Biologie-Zentrum und Lions laden zum Weihnachtsmarkt
Markttreiben auf Gut Bustedt

Hiddenhausen (WB). »Alle Jahre wieder« heißt es am 2. Adventssonntag, wenn um 11 Uhr der historische Weihnachtsmarkt auf Gut Bustedt beginnt. Zum 17. Mal laden das Biologiezentrum Bustedt und der Lions-Club Enger-Spenge Familien aus Nah und Fern ein, auf dem Rittergut ein paar besinnliche und fröhliche Stunden zu verbringen.

Donnerstag, 06.12.2018, 16:15 Uhr aktualisiert: 06.12.2018, 17:00 Uhr
Lions-Präsident Andreas Schimke, der Leiter des Biologie-Zentrums, Burkhard Goldstein, Bürgermeister Andreas Rolfsmeyer und Julius Fischer von den Leos (von links) laden zum historischen Weihnachtsmarkt auf Gut Bustedt ein. Foto: Stefan Wolff
Lions-Präsident Andreas Schimke, der Leiter des Biologie-Zentrums, Burkhard Goldstein, Bürgermeister Andreas Rolfsmeyer und Julius Fischer von den Leos (von links) laden zum historischen Weihnachtsmarkt auf Gut Bustedt ein. Foto: Stefan Wolff

In diesem Jahr haben sie den Markt unter das Motto »Buntes Treiben im historischem Ambiente« gestellt. Mit tatkräftiger Unterstützung durch die Mitglieder des Aquarien- und Terrarienvereins und der Leos, des Jugend-Clubs der Herforder Lions, haben die Veranstalter für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt.

Erlös für SCHAKI

Ihren Gewinn widmen sie dem guten Zweck. Der Lions-Club und die Leos spenden ihren Anteil dem Verein »SCHAKI« aus Rödinghausen. Die Selbsthilfegruppe unterstützt Kinder, die einen Schlaganfall hatten, und deren Familien. Das Biologiezentrum wiederum verwendet seinen Anteil für die Pflege der   Bewohner seines Tierdorfs auf Gut Bustedt.

Bis 19 Uhr erwartet die Besucher weihnachtliches Flair draußen vor der Burg, im Burghof und auch in den Räumen des Rittergutes. So bieten mehr als 30 Aussteller Geschenkartikel, Schmuck, Strickware, Mode für Kinder, Handwerkskunst und vieles mehr an. Die Mitglieder des Leo-Clubs verkaufen Bücher zum Kilopreis. In ihrer Bücherstube gibt es auch eine Bastelecke für Kinder. So können ihre Eltern in den Büchern stöbern oder auch über den Markt bummeln.

Karaoke und Posaunen

Stärken können sich die Besucher mit selbst gebackenem Kuchen, Kaffee oder Glühwein. Am Lions-Wagen gibt es Heißgetränke mit und ohne Schuss. Außerdem gehören Bratwürste vom Grill und frische Reibekuchen zum kulinarischen Angebot des Marktes.

Ebenso vielfältig ist das musikalische Programm. Nach guter alter Sitte eröffnen Jagdhornbläser den Weihnachtsmarkt. Danach spielt der gemischte Posaunenchor der Musikschule Enger-Spenge auf. Neu ist »Kosmikys-Christmas-Karaoke«, die um 13 Uhr beginnt. Außerdem treten noch der CVJM-Posaunenchor und der Chor der Grundschule Belke-Steinbeck/Besenkamp sowie die kleinen Sänger des DRK-Kindergarten Spenges auf. Für einen weiteren Höhepunkt wird ab 17 Uhr die Band Krawallo sorgen. Ein Dudelsackpfeifer und ein Turmbläser runden das musikalische Programm schließlich ab.

Nikolaus kommt

Gegen 14 Uhr wird schließlich noch ein Hufschmied die Pferde Flo und Wandera beschlagen. Natürlich wird auch der Nikolaus Gut Bustedt besuchen. Die Motoren- und Traktoren-Freunde Hiddenhausen führen einige ihrer alten Schätze vor.

Der Eintritt kostet 2,50 Euro, Kinder unter Schwertmaß haben freien Eintritt. Außerdem bekommen alle Jungen und Mädchen bei der Ankunft einen Gutschein für einen Kinderpunsch.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6237379?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
So geht das nicht weiter!
Hier wird kein Umsatz gemacht (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker