Adventsmarkt in Bustedt mit Geschenkideen und viel Musik
Es weihnachtet auf dem alten Rittergut

Hiddenhausen (WB). Buntes Treiben im historischen Ambiente! Unter diesem Motto stand der historische Weihnachtsmarkt auf Gut Bustedt. Er wurde vom Biologiezentrum Bustedt gemeinsam mit dem Lions-Club Enger-Spenge organisiert.

Montag, 10.12.2018, 09:09 Uhr aktualisiert: 10.12.2018, 09:30 Uhr
Das musikalische Rahmenprogramm hatte ein umfangreiches Repertoire zu bieten. Das Lied »Trumpet Tune« spielte zur Markteröffnung der gemischte Posaunenchor der Musikschule Enger-Spenge um Trompetenlehrer Peter Albrecht und Saxophonlehrer Axel Senge. Foto: Siegfried Huss
Das musikalische Rahmenprogramm hatte ein umfangreiches Repertoire zu bieten. Das Lied »Trumpet Tune« spielte zur Markteröffnung der gemischte Posaunenchor der Musikschule Enger-Spenge um Trompetenlehrer Peter Albrecht und Saxophonlehrer Axel Senge. Foto: Siegfried Huss

Unterstützt wurde der adventliche Trubel durch Mitglieder des Aquarien- und Terrarienvereins und den Leos, dem Nachwuchs des Herforder Lions-Clubs.

Nur kurzzeitig Nieselregen

In Ritteruniform begrüßten Wilhelm Tobusch (links) und Wolfgang Rieke die Besucher auf Gut Bustedt.

In Ritteruniform begrüßten Wilhelm Tobusch (links) und Wolfgang Rieke die Besucher auf Gut Bustedt. Foto: Siegfried Huss

Zur Freude der Organisatoren Burkhard Goldstein (Biologiezentrum), Andreas Schimke (Lions-Club), Jens Kosmiky (Musik) und Thomas Schäffer (Aquarien- und Terrarienverein) zeigte sich das Wetter diesmal von seiner guten Seite, so dass es nur kurzzeitig leicht nieselte. Daher reisten viele Familien von nah und fern an und verbrachten am zweiten Adventssonntag rund um die ehemalige Ritterburg besinnliche Stunden. 30 Aussteller boten die gewohnte Vielfalt an Geschenkartikeln für den weihnachtlichen Gabentisch: Handwerkskunst, Strickwaren, Schmuck und phantasievoll gefertigte Bastelarbeiten.

Erneut verkauften die jungen Leos Bücher zum Kilopreis. Darüber hinaus gab es in ihrer kleinen Bücherstube eine Bastelecke für Kinder. Am Lions-Clubwagen gab es Heißgetränke zur Stärkung der vielen Besucher, aber auch Bratwurst und Reibekuchen.

Unterhaltsames Programm

Unterhaltsam war das musikalische Rahmenprogramm mit dem gemischten Posaunenchor der Musikschule Enger-Spenge und den Jagdhornbläsern Fürst Pless aus Spenge. Später spielte eine Auswahl örtlicher CVJM-Posaunenchöre. Zur Freude der vielen Besucher traten die kleinen Sänger der DRK-Kita Spenge, der Chor der Grundschule Belke-Steinbeck/Besenkamp und erstmals die Kosmikys-Christmas-Karaoke auf. Die Jugendband Krawallo, Dudelsackpfeifer Matthias Wendt und die Turmbläser Jonah und Lenus sorgten für weitere adventliche Klänge.

Der Markterlös ist guten Zwecken zugedacht: Der Lions-Club und die Leos spenden dem Verein Shaki in Rödinghausen, dessen Selbsthilfegruppe Kinder unterstützt, die einen Schlaganfall erlitten haben, und deren Familien. Und vom Biologiezentrum soll der Gewinn für die Pflege der tierischen Bewohner des Tierdorfes auf Gut Bustedt verwendet werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6245931?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Komiker Karl Dall im Alter von 79 Jahren gestorben
Karl Dall ist tot.
Nachrichten-Ticker