Oetinghauser Adventstreff lockt viele Besucher
Gast aus Bielefeldlobt »tolles Ambiente«

Hiddenhausen (WB). »Heut’ ist ein schönes fröhliches Fest« – mit diesen munteren Klängen hat der Kinderchor der evangelisch-lutherischen Stephanus-Kirchengemeinde den Adventstreff in Oetinghausen eröffnet.

Montag, 10.12.2018, 16:54 Uhr aktualisiert: 10.12.2018, 16:58 Uhr
Der Kinderchor der Stephanus-Kirchengemeinde mit Chorleiter Marcus Linnemann am Keyboard erfreute die Adventstreffgäste mit Liedern zur Weihnachtszeit. Foto: Siegfried Huss
Der Kinderchor der Stephanus-Kirchengemeinde mit Chorleiter Marcus Linnemann am Keyboard erfreute die Adventstreffgäste mit Liedern zur Weihnachtszeit. Foto: Siegfried Huss

Die Leitung des Kinderchores hatte Marcus Linnemann, den jährlichen Adventstreff hatten erneut die Alten Herren des SV 06 Oetinghausen auf dem Vorplatz der Kirche in Oetinghausen organisiert. Und Besucher Volker Heibrok aus dem benachbarten Bielefeld-Theesen stellte nicht als Einziger lobend fest: »Dieser Weihnachtsmarkt ist zwar klein, jedoch ansprechend, gemütlich und übersichtlich. Er strahlt ein tolles Ambiente aus!«

Posauenchor spielt Weihnachtslieder

An den acht Ständen vor der Kirche wurden unterschiedliche Themen angesprochen. Im Gemeindehaus gab es Näharbeiten des Frauentreffs der Gemeindegruppe »Bring’s mit«, einen Basar der Initiative der örtlichen Uganda-Unterstützung von Iris Rittmann und Christel Korfmacher sowie Handgemachtes aus Mamas Nähstube und Strickarbeiten einer privaten Initiative. Vor der Kirche spielte zwischendurch der Posaunenchor des CVJM Oetinghausen bekannte Weihnachtslieder und in den Verkaufsbuden gab es Crepes vom Evangelischen Kindergarten, selbst gebackene Kuchen, Punsch und Bastelarbeiten aus Holz von der örtlichen AWO-Kindertagesstätte sowie selbst gefertigte Lederwaren vom Weltladen der Diakonischen Stiftung Wittekindshof.

Neubürger eingeladen und angesprochen

Außerdem hatte der SV 06 Oetinghausen rundum mit mehreren Buden für das leibliche Wohl gesorgt. »In der Adventszeit wollen wir mit dem Adventstreff eine Gelegenheit der Begegnung vor Ort bieten; vor allem auch Neubürger einladen, ansprechen, integrieren. Und das wird immer wieder gut angenommen«, betonte zufrieden mit der tollen Resonanz Fußballobmann Heinz Heidhölter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6249725?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
So geht das nicht weiter!
Hier wird kein Umsatz gemacht (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker