Herforder Straße eine Stunde gesperrt – Kripo sucht Ursache des Feuers
Lastwagen brennt aus

Hiddenhausen (WB/mor). Ein nicht zugelassener Daimler-Pritschenwagen ist am Dienstagmorgen ausgebrannt. Der mit Bauschutt beladene Lkw war auf dem Parkplatz des ehemaligen Bordells »Kitty Bar« an der Herforder Straße in Schweicheln-Bermbeck gegenüber dem Klärwerk abgestellt.

Dienstag, 11.12.2018, 21:21 Uhr aktualisiert: 11.12.2018, 22:00 Uhr
Der Pritschenwagen ist nicht mehr zu retten. Als die Mitglieder der Löschzüge Schweicheln und Eilshausen am Einsatzort eintreffen, steht bereits das Führerhaus in Flammen. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Herforder Straße eine Stunde gesperrt werden. Foto: Feuerwehr
Der Pritschenwagen ist nicht mehr zu retten. Als die Mitglieder der Löschzüge Schweicheln und Eilshausen am Einsatzort eintreffen, steht bereits das Führerhaus in Flammen. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Herforder Straße eine Stunde gesperrt werden. Foto: Feuerwehr
Das Feuer wird mit Wasser und Schaum gelöscht.

Das Feuer wird mit Wasser und Schaum gelöscht. Foto: Feuerwehr

»Als die Kollegen gegen 10 Uhr am Einsatzort eintrafen, stand das Führerhaus im Vollbrand«, sagt Mario Daume, Leiter der Freiweilligen Feuerwehr Hiddenhausen.

Mitglieder der Löschzüge Schweicheln und Eilshausen hatten die Angelegenheit aber schnell unter Kontrolle. Es sei zunächst mit Wasser und anschließend mit Schaum gelöscht worden, sagt Daume.

Vorsichtshalber war die Wehr mit dem größten Tanklöschfahrzeug, dem TLF 400, ausgerückt Für die Dauer der Arbeiten wurde die Bundesstraße etwa eine Stunde bis 11.15 Uhr gesperrt.

Die Ursache des Feuers ist unklar. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen in diesem Fall übernommen, sagt Steven Haydon, Sprecher der Kreispolizeibehörde Herford.

Der Hauptkommissar beziffert den Gesamtschaden auf etwa 3000 Euro.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6251670?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Auto mit Protest-Botschaft dringt an Tor des Kanzleramts vor
Ein Auto steht vor dem Tor des Bundeskanzleramts. Auf der Tür ist die Aufschrift «Stop der Globalisierungs-Politik» zu lesen.
Nachrichten-Ticker