Di., 19.02.2019

Hiddenhauserin (41) leicht verletzt – Polizei findet Beteiligten alkoholisiert vor Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Hiddenhausen (WB). Nach einem Unfall, bei dem eine 41-jährige Hiddenhauserin leicht verletzt wurde, ist der Unfallbeteiligte geflohen. Die Polizei traf den 64-jährigen Mann kurze Zeit später alkoholisiert an seinem Wohnort an.

Zu dem Unfall kam es laut Mitteilung der Polizei am Montag gegen 14.55 Uhr, als die 41-Jährige auf der Lippinghauser Straße unterwegs war. Sie hielt ihren weißen Nissan an der Kreuzung zur Schweichelner Straße, um nach rechts abzubiegen.

Zur gleichen Zeit bog der 64-Jährige in einem grauen Chevrolet von der Schweichelner Straße in die Lippinghauser Straße nach rechts ab. »Da er den Bogen zu groß fuhr und mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge im Kreuzungsbereich«, so die Polizei. Sie schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf mindestens 5000 Euro.

Führerschein eingezogen

Die leicht verletzte Fahrerin habe umgehend die Polizei benachrichtigen wollen. Der Mann soll versucht haben, ihr das durch das geöffnete Autofenster hindurch auszureden. Als das nicht gelang, soll der Mann davongefahren sein. Die Hiddenhauserin alarmierte daraufhin die Polizei. Sie fand den Mann alkoholisiert an seinem Wohnort.

Ein Richter ordnete die Entnahme von zwei Blutproben an, die dem 64-Jährigen in einem Krankenhaus entnommen wurden. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6403512?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F