Mi., 10.07.2019

Palmeabend an der OPG – Förderverein verleiht erstmals Award für besondere Leistungen Bunter Start in die Ferien

Das Programm des Palmeabends war nicht nur den Schülern überlassen. Auch der Lehrerchor wirkt lautstark mit. Er tritt mit »Country Roads« von John Denver auf.

Das Programm des Palmeabends war nicht nur den Schülern überlassen. Auch der Lehrerchor wirkt lautstark mit. Er tritt mit »Country Roads« von John Denver auf. Foto: Sophie Hoffmeier

Von Sophie Hoffmeier

Hiddenhausen (WB). Strohhut auf und Wasserring um – die Schüler der Olof-Palme Gesamtschule sind längst bereit für die Ferien. Doch vorher haben sie in der Aula beim Palmeabend noch einmal ihr vielfältiges Können gezeigt.

Jubelrufe und eine ausgelassene Stimmung bestimmen den Showabend, der jedes Jahr am Montag vor den Sommerferien von der Gesamtschule ausgerichtet wird. Die Schüler hatten mit ihren Lehrern wieder ein Programm vorbereitet, das Lust auf die Ferienzeit machte.

»Mach mal eine Pause und find’ dein Gleichgewicht«, sangen die fünften Klassen gemeinsam. Den Rhythmus gaben sie mit selbstgebauten Cajons und Trommelkästen an. Großen Zuspruch bekam die 6 Phönix für ihren Tanz mit Bewegungen aus dem beliebten Videospiel »Fortnite«.

Die Tarife der Bahn

Die Kabarettgruppe führte den Irrsinn von deutschen Bahntarifen anhand eines kurzen Sketches vor Augen: »Wir haben hier einen Senioren-Dauerschlaf-Ticket – das ist allerdings nur für villageborene Handwerksmeister über 75 und auch nur am Donnerstag gültig«, erklärte darin die Frau am Schalter den sichtlich irritierten Kunden.

Sebastian aus dem Literaturkurs der Q1 hatte ein Stand-up vorbereitet. »Kabarett, das bedeutet, erst regen wir uns über Dinge auf und dann versuchen wir sie in entsprechender Form aufzuarbeiten – mit anderen Worten, wir bereiten uns darauf vor, ein 60-Jähriger Facebook-Nutzer zu werden«, erzählte er und griff aktuelle politische Themen auf.

Palme-Award für Phöbe Schröder

Eine Premiere an diesem Abend war die Verleihung des ersten Palme-Awards durch den Förderverein, der mit dieser Auszeichnung den Wert von ehrenamtlichen Engagement unterstreichen will. Die Vorschläge für die Preisträger konnten von Schülern, Eltern und Lehrern eingereicht werden. Ein Gremium in der gleichen Zusammensetzung entschied darüber, an wen die Auszeichnung gehen soll. Diese wird stilecht durch eine Palme repräsentiert.

Phöbe Schröder, die unter anderem Vorsitzende des Kinder- und Jugendbeirats der Stiftung »Unser Herz schlägt hier« ist, war die erste Preisträgerin des Abends. Außerdem geehrt wurden die Mitglieder der Technik-AG, die Veranstaltung wie den Palmeabend durch ihr Engagement erst möglich machen. Einen Sonderpreis erhielten die Schüler Alyssa, Filippa, Zoe und Mohammed. Sie halfen einer älteren Dame, die vor ihren Augen zusammengesunken war.

Für das Finale des Abends waren die Lehrer selbst zuständig: In Kostümen sangen sie »Country Roads« und die Schüler stiegen schnell mit ein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6765908?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F