Mi., 10.07.2019

WWN stellt Fehler an der Mittelstromleitung fest Stromausfall in Hiddenhausen und Bünde

Auf den Steckdosen in Teilen von Hiddenhausen und Bünde war am frühen Mittwochmorgen kein Saft.

Auf den Steckdosen in Teilen von Hiddenhausen und Bünde war am frühen Mittwochmorgen kein Saft. Foto: dpa/Marcus Brandt

Hiddenhausen/Bünde (WB/rkl). Am frühen Mittwochmorgen ist in Teilen von Hiddenhausen und Bünde der Strom ausgefallen. Tausende Haushalte waren von 4.42 bis 6.14 Uhr nicht am Netz.

Wie Edgar Schroeren, Sprecher von Westfalen Weser Netz erklärte, war ein Fehler auf der 10.000-Volt-Mittelspannungsleitung, die vom Umspannwerk Bustedt ausgeht, aufgetreten. Betroffen waren Bustedt, Teile von Hiddenhausen, Südlengern und Teile von Bünde, jedoch nicht die Innenstadt.

»Nachdem wir in unserer Netzleitstelle die Fehlermeldung erhalten hatten, sind die Kollegen vom Nachtdienst rausgefahren und haben die Leitungen ausgemessen, um den Fehler zu finden«, erklärte Schroeren. Die Fachleute hätten dann im Umspannwerk die betroffene Leitung auf gerade nicht belegte Leitungen umgestellt, so dass die Kunden nach und nach wieder Strom hatten. Um den Fehler letztlich zu beheben, müssen an der betroffenen Stelle Grabungen vorgenommen werden.

Die Leitstelle in Eilshausen, die selbst nicht betroffen war, vermeldete einen Einsatz, der mit dem Stromausfall zusammenhing. Ein Rettungswagen wurde zu einem Patienten geschickt, dessen Beatmungsgerät ohne Strom nicht funktionierte. »Er wurde dann von uns mit Sauerstoff versorgt«, erklärte ein Sprecher der Feuerwehr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6767322?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F