31-Jähriger baut Unfall unter Alkoholeinfluss
Fahrer beleidigt Beamte

Hiddenhausen (WB). Erst Unfall gebaut, dann gepöbelt: Auf der Löhner Straße in Hiddenhausen hat am Sonntag gegen 21.25 Uhr ein Polo-Fahrer aus Löhne die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Montag, 05.08.2019, 14:40 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 14:42 Uhr
Erst auf diesem Feld an der Löhner Straße kommt der Polo zum Stehen. Zuvor beschädigte der Wagen 20 Meter Weidezaun. Foto: Polizei Herford
Erst auf diesem Feld an der Löhner Straße kommt der Polo zum Stehen. Zuvor beschädigte der Wagen 20 Meter Weidezaun. Foto: Polizei Herford

Der Wagen drehte sich und kam erst auf dem Feld zum Stehen. Während der Pkw durch den Graben fuhr wurden 20 Meter Weidezaun beschädigt. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt. Nach Polizeiangaben bemerkten die Beamten eine Alkoholisierung des Fahrers. Der Führerschein wurde sichergestellt. Für die Behandlung und für die Entnahme der Blutproben, wurde er ins Krankenhaus gebracht. »Dort verhielt er sich sehr unkooperativ und machte durchweg einen aggressiven Eindruck.

Er beleidigte die Beamten mehrfach«, sagt Polizeisprecherin Simone Lah-Schnier. Neben der Verursachung eines Unfalls unter Alkoholeinfluss wird der Löhner jetzt noch dazu ein Strafverfahren wegen Beleidigung erwarten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6829143?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Auf Bürger kommen massive Einschränkungen im Alltag zu
Der Bund will nur noch die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause erlauben.
Nachrichten-Ticker