306 Menschen sind genesen, 16 haben aktuell eine Corona-Infektion (Stand: Freitag)
Zahl der Infizierten stabilisiert sich

Kreis Herford (WB/dpa). Seit Donnerstag ist im Kreis Herford eine neue bestätigte Infektion mit dem Corona-Virus hinzu gekommen. Daher gibt es insgesamt 329 Fälle. Da 306 Menschen wieder genesen sind, gibt es aktuell immer noch 16 akute Infektionen. Das hat die Kreisverwaltung mitgeteilt.

Freitag, 15.05.2020, 10:22 Uhr aktualisiert: 15.05.2020, 13:12 Uhr
Bünde und Kirchlengern sind gegenwärtig Corona-frei. Foto:
Bünde und Kirchlengern sind gegenwärtig Corona-frei.

Bei der Zahl der Corona-Neuinfektionen hat der Kreis Herford in der vergangenen Woche den besten – also geringsten – Wert in Nordrhein-Westfalen verzeichnet: die Quote lag nach Angaben des NRW-Gesundheitsministeriums bei 0,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und sieben Tage.

In Bünde und Kirchlengern gibt es derzeit keine aktuelle bestätigte Infektion. Mittlerweile gibt es insgesamt sieben Todesfälle , wobei 5 (laut Totenschein) an Corona verstorben sind und 2 (mit Vorerkrankungen) mit Corona.

Von den aktuell 16 infizierten Personen aus dem Kreisgebiet kommen 5 aus Herford, die anderen Personen verteilen sich auf Enger (2), Hiddenhausen (3), Rödinghausen (1), Vlotho (3) und Spenge (1) und Löhne (1). 7 infizierte Personen mit Wohnsitz im Kreis Herford sind derzeit in stationärer Behandlung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7410438?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Eine Liga, zwei Welten
Schon 2016 beim ersten und bisher einzigen Arminia-Gastspiel in Leipzig wurde klar: RB (hier Diego Demme) ist kaum aufzuhalten. Dennoch entführten Seung-Woo Ryu und der DSC beim 1:1 damals einen Punkt aus der Red-Bull-Arena.
Nachrichten-Ticker