Tatort Füllenbruchweg: Polizei erwischt 30-jährigen Hiddenhauser auf frischer Tat
Autoknacker spuckt und randaliert

Herford/Hiddenhausen (WB). Mit einem aggressiven und uneinsichtigen Autoknacker haben es Beamte der Herforder Polizei in der Nacht zu Samstag zu tun gehabt.

Montag, 25.05.2020, 15:15 Uhr aktualisiert: 25.05.2020, 15:30 Uhr
Symbolfoto Foto: dpa
Symbolfoto Foto: dpa

Ein Zeuge hatte die Polizei gegen 2 Uhr informiert, dass sich gerade ein unbekannter Mann an seinem Citröen Jumper zu schaffen mache. Das Fahrzeug war in der Füllenbruchstraße abgestellt gewesen.

Polizeibeamte trafen am Tatort auf einen 30-jährigen Mann aus Hiddenhausen. Dieser hatte sich auf bislang unbekannte Weise Zutritt zum Transporter verschafft und diesen nach Diebesgut durchsucht. Da sich der Beschuldigte vor Ort uneinsichtig zeigte, sich gegenüber den Beamten aggressiv verhielt und zudem auch noch alkoholisiert war, wurde er vorläufig in Gewahrsam genommen, um weitere Straf- und Ordnungswidrigkeiten zu verhindern.

Während der Fahrt zur Wache randalierte der 30-Jährige und spuckte ins Fahrzeug. Auf der Wache angekommen versuchte er, sich den polizeilichen Maßnahmen zu entziehen. Mit Hilfe einfacher körperlicher Gewalt konnte der Beschuldigte letztendlich aber beruhigt werden und verbrachte die Nacht in Gewahrsam.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7422933?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker