Tanztheater Gladys hat neue Räume an der Bünder Straße bezogen
„Wir packen das – aber nur gemeinsam“

Hiddenhausen (WB). Anmutig tanzen sich die jungen Mädchen durch den Raum, mit federleichten Schritten und fließenden Bewegungen, vollkommen eins mit sich und der Musik. „Sehr schön“, lobt Martina Gladys ihre Elevinnen. Die Tanzpädagogin ist mit ihrem Tanztheater Gladys erst vor wenigen Tagen in die neuen Räumlichkeiten an der Bünder Straße 378 gezogen – und schon gibt es den ersten Rückschlag.

Freitag, 13.11.2020, 05:40 Uhr
Denise (von links), Delora, Leo, Sophie und Marisa sind beim Tanztheater immer voll bei der Sache. Wegen des erneuten Lockdowns muss der Unterricht jedoch leider vorerst via Zoom erfolgen. Foto: Sonja Töbing
Denise (von links), Delora, Leo, Sophie und Marisa sind beim Tanztheater immer voll bei der Sache. Wegen des erneuten Lockdowns muss der Unterricht jedoch leider vorerst via Zoom erfolgen. Foto: Sonja Töbing

„Der erneute Lockdown trifft unsere Branche besonders hart. Und die Regelungen und Verbote machen unserer Meinung nach nicht wirklich Sinn“, betont die 50-Jährige. Sie stehe in regem Austausch mit ihren Kollegen, nicht nur in Deutschland, sondern auch in den Nachbarländern. „Bislang ist es weder nach Trainingsstunden noch nach Aufführungen zu Neuinfektionen gekommen. Es ist unverständlich, dass wir unsere Schulen wieder schließen müssen.“

Von drei bis 86 Jahre

Auch für ihre Schülerinnen und Schüler im Alter von drei bis 86 Jahre sei der Lockdown schmerzlich: „Mit einigen Gruppen nehme ich jetzt wieder das Training via Zoom auf, aber da sind die Möglichkeiten natürlich begrenzt, denn nicht jeder hat zu Hause ausreichend Platz. Umfangreiche Choreographien sind sowieso nicht machbar, aber zumindest bleiben wir alle in Bewegung und Kontakt“, sagt Martina Gladys, die vor fünf Jahren mit ihrem Tanztheater begann und schon nach kurzer Zeit so viele Anfragen bekam, dass sie mittlerweile wochentags von 14.30 bis 21.30 Uhr ausgelastet ist.

Über die neuen Räumlichkeiten an der Ecke Bünder Straße/Löhner Straße freut sich die 50-Jährige ganz besonders. „Die ehemaligen Gaststätte Lohse stand mehr als 20 Jahre leer, jetzt kehrt hier neues Leben ein. Darüber freuen sich auch die Vermieter.“ Der Tanzsaal ist rund 78 Quadratmeter groß und mit einem Schwingboden ausgestattet – ideal für das Training. Spiegel, Lautsprecher, Lichttechnik und Ballettstangen auf Rollen sind angeschafft und installiert worden.

Liebevoll eingerichtet

Der gemütliche Umkleideraum ist von Martina Gladys liebevoll eingerichtet und dekoriert worden, mit Lichterketten, Leuchten und Skulpturen. „Die Bilder hier an den Wänden stammen von der Künstlerin Ellen Rethemeier aus Lage“, sagt die Tanzpädagogin und zeigt stolz die wunderschönen Gemälde, auf denen Balletttänzerinnen abgebildet sind.

Martina Gladys bietet in ihren neuen Räumen kreativen und modernen Kindertanz sowie Tanztheater-Unterricht für Jugendliche und Erwachsene an. „Die Kinder lernen im spielerischen Training durch verschiedene tänzerische Übungen ihren Körper besser kennen. Neben der Beweglichkeit und Koordination wird auch die Musikalität geschult“, erklärt sie. Durch das verbesserte Körperbewusstsein werde auch das Selbstbewusstsein gestärkt.

„Wir packen das“

Das Tanztheater-Training zeichnet sich durch festgelegte Choreographien im modernen Bühnentanz-Stil aus. „Wir arbeiten aber auch weiterhin mit so genannten Tanzgeschichten, um eine möglichst individuelle Bewegungssprache zu entwickeln.“

Bei den Erwachsenen arbeitet Martina Gladys gerne mit raumgreifenden Bewegungen, Schwüngen und Exercises aus dem Modern Dance- und Jazzdance-Bereich. „Der Unterricht endet immer mit einem Stretching“, betont Gladys.

Sie und ihre Schülerinnen und Schüler hoffen sehr, dass der erneute Lockdown nur von kurzer Dauer sein wird. Denn Zoom-Training macht längst nicht so viel Spaß wie das gemeinsame Tanzen im neuen Saal. „Wir packen das – aber nur gemeinsam“, machen sich die junge Elevinnen am Ende der Unterrichtseinheit Mut.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7675366?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Laschet für neue Konzepte in der Corona-Pandemie
«Noch ein weiteres Jahr wie dieses halten Gesellschaft und Wirtschaft nicht durch», sagt Armin Laschet.
Nachrichten-Ticker