Inzidenzwert verharrt mit 159,6 auf hohem Niveau – 9 Infizierte werden intensivmedizinisch betreut
72 neue Corona-Fälle im Kreis Herford

Herford (WB) -

72 neue Corona-Infektionen hat der Kreis Herford am Mittwoch gemeldet. Auch der Inzidenzwert verharrt auf hohem Niveau: Er liegt jetzt bei 159,6 (Vortag 156).

Mittwoch, 09.12.2020, 16:34 Uhr aktualisiert: 09.12.2020, 16:36 Uhr
Die Graphik zeigt die Zahl der Corona-Infektionen und -Todesfälle im Kreis Herford und die Verteilung der Fälle auf die einzelnen Städte und Gemeinden.
Die Graphik zeigt die Zahl der Corona-Infektionen und -Todesfälle im Kreis Herford und die Verteilung der Fälle auf die einzelnen Städte und Gemeinden. Foto: Kreis Herford

Aktuell gibt es kreisweit 543 bestätigte Corona-Fälle. Die infizierten Personen verteilen sich auf Herford (163), Hiddenhausen (65), Bünde (86), Kirchlengern (22), Rödinghausen (14), Enger (53), Spenge (34), Vlotho (16) und Löhne (90). Seit Ausbruch der Pandemie wurden 3758 bestätigte Infektionen registriert.

In den Krankenhäusern werden derzeit 45 Patienten (davon 35 mit Wohnsitz im Kreis Herford) mit einer Covid-19-Infektion stationär behandelt. 9 Patienten werden intensivmedizinisch betreut, 7 davon sind beatmungspflichtig. Die Zahl der Corona-Todesfälle blieb konstant: Sie liegt weiter bei 42.

31 Schulen im Kreis Herford melden bestätigte Corona-Fälle. Infiziert sind 39 Schüler und 7 Mitglieder des Schulpersonals. Auch 9 Kitas im Kreisgebiet sind betroffen: 7 Kinder und 1 Mitglied des Kita-Personals haben sich mit Covid-19 infiziert.

Corona-Fälle werden außerdem aus 17 Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe gemeldet. 19 Bewohner/Patienten und 22 Beschäftigte sind infiziert. 23 weitere Beschäftigte sind (ohne Infektion) in Quarantäne.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7716065?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Wieder Schlangenalarm
Ein Königspython ist bei Fürstenberg überfahren worden.
Nachrichten-Ticker