Kirchlengern SPD kritisiert Aqua-Fun-Entscheidung

Altes Bad soll geschlossen bleiben – Sozialdemokraten werfen CDU-Fraktion Irreführung vor: SPD kritisiert Aqua-Fun-Entscheidung

Die SPD in Kirchlengern zeigt sich „enttäuscht und verärgert“ darüber, dass das alte Aqua Fun nicht mehr wiedereröffnet werden soll. Ein Sozialdemokrat wirft der CDU-Fraktion im Gemeinderat in dem Zusammenhang sogar Irreführung vor. mehr...

Seit Tagen telefonisch kaum zu erreichen: das Straßenverkehrsamt in Kirchlengern. Foto: Daniel Salmon

Kreis Herford Im Straßenverkehrsamt streiken die Telefone

Die Telefonstörung im Straßenverkehrsamt in Kirchlengern ist noch nicht behoben. Der Kreis Herford hat deshalb zentrale Mailadressen bekannt gegeben, über die Kontakt möglich ist mehr...


Kabelsalat: Peggy Freudenreich (rechts) informierte Wolf Peter Redecker, Bürgermeister Rüdiger Meier und Marc-André Hölling von der Bielefelder Firma Schröder und Partner (von rechts) über den derzeitigen Stand der Baumaßnahmen. Foto: Sonja Töbing

Kirchlengern Seit 2009 auf Vordermann gebracht

lte Neonröhren verdecken das Gesicht von Erich Kästner, Kabel hängen aus der Decke, auf den Fluren türmen sich Möbelstücke und Werkzeug. Wer die Erich-Kästner-Gesamtschule betritt, findet sich derzeit noch auf einer riesigen Baustelle wieder. Insgesamt etwa 4,2 Millionen Euro werden für die energetische Sanierung der Räumlichkeiten investiert. mehr...


So verteilen sich die aktuellen Infektionsfälle. Foto:

Kreis Herford Drei neue Infektionen bestätigt

Über das Wochenende sind drei neue Corona-Fälle im Kreisgebiet dazu gekommen. Die Zahl der Genesenen liegt nach wie vor bei 330, sodass es derzeit kreisweit 41 aktuelle und insgesamt 378 bestätigte Infektionen gibt. mehr...


Das alte Freizeitbad Aqua Fun bleibt bis auf weiteres geschlossen – das hat der Rat Kirchlengern mehrheitlich entschieden. Foto: Hilko Raske

Kirchlengern Aqua Fun bleibt geschlossen

Das alte Freizeitbad Aqua Fun wird nicht mehr geöffnet, eine UV-Anlage, mit der die Legionellenbelastung möglicherweise in den Griff zu bekommen wäre, wird nicht angeschafft. Diese Entscheidung traf der Rat der Gemeinde Kirchlengen in einer geheimen Abstimmung. mehr...


Hier soll das Hotel entstehen: Bürgermeister Rüdiger Meier, Matthias Ciesler, Fachbereichsleiter Karl-Heinz Saße und Dr. Bernd Ciesler (von links) bei der Vorstellung des Projekts. Foto: Raske

Kirchlengern Hotel mit 80 Zimmern geplant

Dieses Projekt kann man mit Fug und Recht ambitioniert nennen: Am Gestüt Falkenhöh (Alte Quernheimer Straße 33 in Kirchlengern) soll ein Hotel mit 80 Zimmern entstehen. Das voraussichtliche Investitionsvolumen wird auf etwa 18 Millionen Euro beziffert. mehr...


So verteilen sich die Infektionsfälle auf die Städte und Kommunen. Foto:

Kreis Herford Leichter Anstieg: ein neuer Corona-Fall

Es gibt einen leichten Anstieg der Corona-Infektionszahlen im Kreisgebiet. Wie die Verwaltung mitteilt, ist seit Mittwoch ein neuer Fall hinzugekommen. Damit gibt es aktuell 28 Corona-Infektionsfälle. mehr...


Am 21. Januar war der Penny-Markt an der Elsestraße in Südlengern überfallen worden. Foto: Daniel Salmon

Kirchlengern/Lübbecke Mit Axt und Hammer im Einkaufsmarkt

Das deutsche Strafrecht kennt Tatbestände, die manchmal etwas seltsam klingen. Zum Beispiel der besonders schwere Raub in einem minderschweren Fall. Ob der Überfall auf den Penny-Markt in Kirchlengern vom vergangenen Januar so einer ist, darüber muss sich die 20. Strafkammer des Landgerichts Bielefeld ihre Gedanken machen. mehr...


Ein Mediziner nimmt bei einem Mann einen Rachenabstrich. Corona-Tests von Beschäftigten haben nach dem Ausbruch bei Tönnies Firmen in OWL bereits durchgeführt – der Küchenbauer Nobilia – oder planen diese, etwa der Lebensmittellogistiker Nagel. Foto: dpa

Rheda-Wiedenbrück/Kirchlengern/Versmold Erhöhte Wachsamkeit

Nach dem Corona-Ausbruch bei Tönnies beobachten andere Großunternehmen in OWL die Entwicklung mit Argusaugen und erhöhen teils ihre Schutzmaßnahmen. mehr...


1 - 10 von 729 Beiträgen