Kirchlengern „Mit Leichtigkeit durch das Jahr“

Freuen sich auf viele Teilnehmer bei „Frau trifft sich“: Die Organisatorinnen und Akteure der Veranstaltungsreihe. Das neue Programm wurde nun vorgestellt. Foto: Hilko Raske

„Mit Leichtigkeit durch das Jahr“: Unter diesem Motto bieten die Organisatorinnen von „Frau trifft sich“ in den kommenden Monaten wieder 30 Veranstaltungen und fünf laufende Angebotsreihen. Dabei reichen die Themen von Nähkursen über politische Bildung, Naturerlebnisse, gesunde Ernährung bis hin zu einer Stadionführung in der Schüco-Arena in Bielefeld. mehr...

Mannschaft des Jahres bei den Erwachsenen, Team Herrenflorett: Über die Auszeichnung freuen sich Justin Arnd, Georg Adrian, Philipp Kröger und Matthis Wetzlar Foto: Annette Geers

Kirchlengern Fechter räumen ab

Für ihre hervorragenden Leistungen im Jahr 2019 sind Sportlerinnen und Sportler aus Kirchlengern vom Gemeindesportverband und der Gemeinde Kirchlengern geehrt worden. Dabei räumten vor allem die Sportlerinnen und Sportler eines Vereins ab. mehr...


Klima- und Umweltschutz beginnt vor der eigenen Haustür: Bauingenieurin Peggy Freudenreich, Bürgermeister Rüdiger Meier, Naturgärtner Michael Lenger, Löschgruppenführer Tim Erdbrügger sowie Carsten Hohlt (Geschäftsführer Naturgarten OWL, von links) vor einem neu gestalteten Beet am Feuerwehrhaus Südlengern. Die Gemeinde hatte hier im vergangenen September 800 überwiegend heimische Stauden und Zwiebeln pflanzen lassen, die für Insekten als Lebensraum und Nahrungsquelle dienen können. Foto: Hilko Raske

Kirchlengern Einig in Sachen Klimaschutz

In Sachen Klimaschutz sollte man mit einer Stimme sprechen. Das mögen sich die im Kirchlengeraner Rat vertretenen Parteien gesagt haben. Anstatt über drei unterschiedliche Anträge in Sachen Klimaschutz im Umweltausschuss abstimmen zu lassen, haben sie beschlossen, nun an einem Strang zu ziehen. mehr...


Symbolfoto. Foto: dpa

Kirchlengern Grundschule mit Schmierereien übersät

Hauptgebäude, Fahrradgarage und Sporthalle einer Grundschule in Kirchlengern sind am Wochenende mit Graffiti und Schmierereien besprüht worden. Der Hausmeister sah die Bescherung am Montagmorgen als erster und rief die Polizei. mehr...


Das Aqua Fun bleibt vorerst zu. Wie lange die Schließung andauert oder ob das „alte“ Bad überhaupt noch mal seine Pforten öffnen wird, dazu kann die Kirchlengeraner Gemeindeverwaltung derzeit noch keine Aussagen treffen. Foto: Hilko Raske/Archiv

Kirchlengern Wasserproblem: Schwimmbad Aqua Fun geschlossen

Das Freizeitbad Aqua Fun in Kirchlengern im Kreis Herford ist vorerst geschlossen. Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, gebe es Hinweise, dass die Wasserwerte ohne erhebliche finanzielle Investitionen nicht eingehalten werden können. mehr...


Symbolfoto. Foto: dpa

Kreis Herford Regionales Sorgen-Telefon eingerichtet

Nach wie vor ist der Kreis Herford ohne einen bestätigten Coronavirus-Fall. In den Arztpraxen und im Gesundheitsamt mehren sich dennoch besorgte Anrufe. Deshalb richtet der Kreis Herford nun, neben der Hotline des Landes NRW, auch ein eigenes Bürgertelefon für Informationen zum Coronavirus ein. mehr...


Die Polizei fand den Lkw des 47-Jährigen in der Nähe des Straßenverkehrsamtes. Foto: dpa / Symbolbild

Kirchlengern Lastwagen fährt Schlangenlinien

Das hätte auch ganz anders ausgehen können: Die Polizei hat am späten Dienstagabend einen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der scheinbar mit reichlich Promille hinterm Steuer seines Lastwagens saß. mehr...


Der 18-jährige Alpha Bah (Dritter von links) ist vor vier Jahren aus Guinea nach Deutschland geflohen. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Kirchlengern fand er eine neue Heimat und neue Freunde. Jetzt wurde er offiziell zum Feuerwehrmann ernannt. Mit ihm freuen sich (von links) Pascal Peitzmeier, Bürgermeister Rüdiger Meier und Wehrführer Frank Rieke. Foto: Sonja Töbing

Kirchlengern Ein Flüchtling wird zum Feuerwehrmann

Alpha Bah flüchtete im Juli 2016 aus seiner Heimat Guinea in Westafrika und kam erst ein Jahr und drei Monate später im Kreis Herford an. Jetzt wurde er bei der Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchlengern offiziell zum Feuerwehrmann ernannt. mehr...


Constance Lieselotte (14) und ihr Opa Jürgen Henning bringen ein Schild am Familienbaum an. 27 Bäume sind im vergangenen Jahr im Bürgerwald Häver gepflanzt worden. Foto: Annika Tismer

Kirchlengern 27 neue Bäume im Bürgerwald

Einen neuen Baumrekord hat es in diesem Jahr zwar nicht gegeben, dafür aber einen neuen Besucherrekord. Denn immerhin stolze 120 Bürger hatten sich zum Pflanzfest im Bürgerwald Kirchlengern angemeldet. mehr...


Neben einem Rückblick auf die Einsätze des vergangenen Jahres standen bei der Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchlengern natürlich auch Ehrungen und Beförderungen auf dem Programm. Mit dabei waren (von links) Wolfgang Huchzermeyer, Oliver Meyerwisch, Lars Petring, Wilfried Rieke, Bürgermeister Rüdiger Meier, Friedrich-Wilhelm Tödtmann, Kreisbrandmeister Bernd Kröger, Friedrich-Wilhelm Meyerwisch, Dieter Schmölzmeier, Carsten Schröder, Frank Rieke und Alpha Bah. Foto: Sonja Töbing

Kirchlengern Bürgermeister sagt 266 Mal Danke

Zu 125 Einsätzen musste die Freiwillige Feuerwehr Kirchlengern im vergangenen Jahr ausrücken. Vor allem der Großbrand bei der Firma Hettich im August sowie der Brand in einer Wohnung über dem Achilles-Grill im Oktober sind den Feuerwehrkameradinnen und -kameraden im Gedächtnis geblieben. mehr...


11 - 20 von 647 Beiträgen