Kirchlengern/Herford Ex-Betreuer wegen Vergewaltigung verurteilt

Am Amtsgericht in Herford wurde der Fall verhandelt. Richterin war Alea Blöbaum. Foto: Lukas Brekenkamp

14 Jahre waren die beiden Mädchen zu Beginn der Übergriffe alt, für die ein ehemaliger ehrenamtlicher Betreuer der Jugendfeuerwehr Kirchlengern jetzt vor dem Amtsgericht Herford zu drei Jahren Haft verurteilt wurde. Der 47-Jährige nutzte das Vertrauensverhältnis aus, um seine Taten zu begehen. mehr...

Letzter Abschlag: Michael Erdbrügger (links), zweiter Vorsitzender des Kirchlengeraner Minigolfvereins, und Bahnbetreiber Rüdiger Dröge suchen nach einer Lösung für den Fortbestand der Minigolfanlage im Espelpark. Foto: Thomas Klüter

Kirchlengern Der letzte Abschlag?

Sie ist weitläufig, sie ist parkähnlich bepflanzt, sie hat Sitzecken, einen Getränkeverkauf und 18, für den Ligabetrieb zugelassene, Bahnen. Jetzt steht die Minigolfanlage im Kirchlengeraner Espelpark vor dem Aus. mehr...


Im Juli 2014 trat der Markbach (links unter der Baumreihe) aufgrund eines Starkregens über seine Ufer. Dabei wurden Becken des Freizeitbades Aqua Fun mit Schlamm geflutet. Seitdem ist die Gemeinde bestrebt, die Durchlässe für den Markbach zu vergrößern. Foto: Gemeinde Kirchlengern

Kirchlengern Sauer auf die Deutsche Bahn

Nach mehreren Starkregenereignissen will die Gemeinde Kirchlengern einen weiteren Durchlass unter einer Bahnlinie bauen. Die Deutsche Bahn hat diesen Antrag abgelehnt mehr...


Radfahrer findet Frau neben ihrem Skoda : 50-Jährige fährt betrunken in Straßengraben

Bünde 50-Jährige fährt betrunken in Straßengraben

Eine 50-jährige Frau aus Löhne ist in der Nacht zu Samstag offenbar in einen Straßengraben in Kirchlengern gefahren. Ein Radfahrer fand sie am Morgen, als sie neben ihrem Skoda lag.  mehr...


Neues Familienmitglied: Thais Pellosi (Zweite von links) fühlt sich wohl in Quernheim und wurde von Colin (von links), Hildegard und Arian Oberhacke und dem Rest der Familie herzlich aufgenommen. Mit den Söhnen besucht sie die Kästner-Gesamtschule. Foto: Thomas Klüter

Kirchlengern   Die Welt zu Gast in Quernheim

Die Brasilianerin Thais Pellosi lernt mit einem Jugendaustauschprogramm Deutschland kennen und lebt für ein Jahr in Kirchlengern mehr...


Dirk Rabeneck (Leiter Regionalbereich Herford), Mike Süggeler (Bereichsleiter Westfalen Weser Netz) und Bürgermeister Rüdiger Meier (von links) haben jetzt die erste Ladestation für Elektroautos in Kirchlengern in Betrieb genommen. Foto: Hilko Raske

Kirchlengern Treibstoff aus der Steckdose

Am Rathaus in Kirchlengern ist die erste Ladestation für Elektroautos in der Elsegemeinde in Betrieb genommen worden mehr...


Eröffneten die Kampagne: Landrat Manfred Müller, Stefanie Kramer (OWL GmbH), Astrid Kleinkönig (OWL GmbH), Herbert Weber (Geschäftsführer OWL GmbH), Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl und Hettich-Geschäftsführer Dr. Dieter Wirths (von links). Foto: Hilko Raske

Kirchlengern Digitalisierung bietet Potenzial

Welches Potenzial bietet die Digitalisierung, welche konkreten Anwendungsbeispiele existieren in der Region? Unter dem Motto »Wir gestalten unser Morgen« hat sich die OWL GmbH dieses Themas angenommen. mehr...


Die kleinen Models sind am Wochenende die Größten: Johanna, Malin und Nele zeigen Gestricktes aus Corinnas Wollbox. Foto: Annika Tismer

Kirchlengern Kommune zeigt sich von der besten Seite

Zwei Tage, 40 Aussteller, zahlreiche Besucher – auch im siebten Jahr ist die Wirtschaftsschau Kirchlengern (WiKi) wieder äußerst erfolgreich gewesen. Am Wochenende war rund um den Bahnhof erneut einiges los. mehr...


Hündin Bea mit ihrem Herrchen Guy Körber an einem Hindernis, das der Westhighland-White-Terrier problemlos meisterte. Das Team »Guy & Bea« sicherte sich in der Beginnerklasse »Jumping mittlere und kleine Hunde« einen dritten Platz. Foto: Hilko Raske

Kirchlengern Spaß an der Bewegung

Der Schäferhundeverein Kirchlengern hat erstmals ein Agility-Turnier ausgerichtet. 54 Teams haben daran teilgenommen mehr...


Eckhard Kleine-Kleffmann ist stolz auf die Tulpenpracht in seinem Garten. Gemeinsam mit Lebensgefährtin Heike Pönninghaus hat der 53-Jährige im Herbst 1000 Blumenzwiebeln in die Erde gebracht. »Der Anblick entschädigt für die Mühe«, meint er. Foto: Daniel Salmon

Kirchlengern Ein Blumenmeer aus 1000 Tulpen

Eckhard Kleine-Kleffmann aus Kirchlengern ist stolz auf die Blütenpracht in seinem Garten, der viele verspielte Details aufweist mehr...


211 - 220 von 330 Beiträgen