Kirchlengern »Willkommen in Schmockholm«

Beginn der Ferien in Schmockholm: Die fünf Mädchen sind sichtlich unmotiviert die Zeit an der Nordsee zu verbringen. Foto: Brandt

»Willkommen in Schmockholm – auf Augenhöhe mit den Wintervögeln«: Hinter diesem Titel verbirgt sich eine turbulente Komödie, gespielt vom »Jungen Theater Kirchlengern« im Forum der Kästner-Gesamtschule. mehr...

Logisch, dass auch die Grundschüler selbst mal einen Blick durch das Lasermessgerät werfen dürfen. Foto: Daniel Salmon

Kirchlengern Schüler haben Temposünder im Visier

Statt im Klassenraum zu pauken, haben die Erstklässler der Grundschule Südlengern am Freitagmorgen Temposünder zur Rede gestellt. Gemeinsam mit der Polizei führten sie an der Else­straße eine Aktion zur Schulwegsicherung durch. mehr...


Stellten im Rathaus den Haushaltsplanentwurf 2020 vor (von links): Bürgermeister Rüdiger Meier, Hans-Gerhard Busse (Fachbereichsleiter Finanzwesen) sowie Kämmerer Stefan Junkermann. 2020 rechnet die Gemeinde mit einem Plus von 1,8 Millionen Euro. Foto: Hilko Raske

Kirchlengern Plus von 1,8 Millionen Euro

Das hat es in der Gemeinde Kirchlengern schon seit Jahren nicht mehr gegeben: Der Haushaltsplanentwurf für das kommende Jahr sieht einen Überschuss vor – und zwar in Höhe von 1,8 Millionen Euro. Der Grund dafür ist allerdings ein Einmaleffekt. Dennoch ist die Verwaltungsspitze optimistisch. mehr...


Berlin: Aktivisten von Extinction Rebellion halten vor dem Bundeskanzleramt ein Transparent mit der Aufschrift »Klimanotstand«. Die FDP in Kirchlengern hält nichts von diesem Notstand. Foto: dpa

Kirchlengern FDP sagt Nein zum Klimanotstand

Gegen die Ausrufung eines Klimanotstandes spricht sich die FDP in Kirchlengern aus. Man wolle durch intelligente Maßnahmen nach vorne. »Wir setzen auf den Einfallsreichtum der Verwaltung und der Bürger«, sagt Ralf Feldkord, Vorsitzender der FDP Kirchlengern. mehr...


Vorsichtig öffnen die Jugendlichen die Tür zur Scheune, um sich einen Überblick über die Situation zu verschaffen und die Vermissten zu suchen. Zum Glück ist alles nur eine gemeinsame Übung der Jugendfeuerwehren Kirchlengern und Oberbauerschaft. Foto: Annika Tismer

Kirchlengern Fit für den Ernstfall

Dichter Qualm, der aus der Scheune der Alttraktorenfreunde drang, und jede Menge Blaulicht haben am Freitagabend für Aufsehen in Klosterbauerschaft gesorgt. Der Grund hierfür ist aber zum Glück nur eine gemeinsame Übung der Jugendfeuerwehren aus Oberbauerschaft und Kirchlengern gewesen. mehr...


Die Arbeiten am Feuerwehrgerätehaus Nord in Stift Quernheim sind so gut wie abgeschlossen. Allerdings muss die Gemeinde für die Sanierung tiefer in die Tasche greifen als geplant. Demnach sollen sich die Kosten um 47.800 auf rund 650.000 Euro erhöhen. Foto: Salmon

Kirchlengern Gerätehaus: Umbau wird teurer

Im Dezember soll die umfangreiche Sanierung des Feuerwehrgerätehauses Nord in Stift Quernheim abgeschlossen sein. Allerdings: Die Maßnahme wird teurer als geplant. Die Kirchlengeraner Gemeindeverwaltung beziffert die Mehrkosten auf 47.800 Euro. mehr...


Preisrichter Rudi Wilken aus Bad Rothenfelde begutachtet hier ein holländisches Zwerghuhn. Insgesamt 353 Tiere von 22 Züchtern galt es zu benoten. Insgesamt wurden 15-mal die Höchstnote »vorzüglich« vergeben. Foto: Hilko Raske

Kirchlengern Züchter zeigen 353 Tiere

Zwei Sonderschauen, dann eine »Kükenrallye« für Grundschüler und nun noch die Junggeflügelausstellung – die vergangenen Wochen hatten es für die Mitglieder des RGZV Klosterbauerschaft in sich. mehr...


Bei einer Lesung im Rahmen der Reihe »Kultur im Forum« hat Autorin Tanja Busse ihr im August erschienenes Buch »Das Sterben der anderen« vorgestellt. Darin behandelt sie das Insektensterben und die Gefahren, denen das Ökosystem ausgesetzt ist. Foto: Sophia Niermann

Kirchlengern »Insekten sterben langsam und leise«

Heuschrecken, Schmetterlinge und Vögel – Tiere, die idyllische Landschaften zum Leben erwecken. Doch die Realität sieht anders aus, weiß Autorin Tanja Busse. Sie hat im Kulturforum Kirchlengern ihr neues Sachbuch »Das Sterben der anderen« vorgestellt. mehr...


Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf mindestens 4000 Euro. Foto:

Herford Beim Zusammenstoß verletzt

Eine 21-Jährige aus Kirchlengern und ein 46-jähriger Löhner sind bei einem Auffahrunfall am Montag in Herford leicht verletzt worden. mehr...


Bürgermeister Rüdiger Meier (links) und Philipp Murday vom Kino Lichtblick vor den neuen Lautsprecherboxen. Anschaffung und Installation der neuen Anlage kosteten insgesamt 14.245 Euro. Dazu gab es einen Zuschuss der Filmförderungsanstalt. Foto: Hilko Raske

Kirchlengern Film wird zum Klangerlebnis

Kinofans wissen das: Erst mit dem richtigen Sound wird ein Film auf der Leinwand zum Erlebnis. In den Genuss dieses besonderen Erlebnisses kommen nun auch Besucher des kommunalen Kinos Lichtblick in Kirchlengern mehr...


51 - 60 von 621 Beiträgen