Mi., 09.10.2019

Löschwasser dringt in Imbiss ein – nur einen Tag geschlossen Feuer brach in der Nähe des Sofas aus

Das Feue an der Lübbecker Straße zerstörte war im Wohnzimmer ausgebrochen.

Das Feue an der Lübbecker Straße zerstörte war im Wohnzimmer ausgebrochen. Foto: Daniel Salmon

Kirchlengern (WB/KaWe). Das Feuer, das am Dienstag eine Wohnung über dem Achilles-Grill an der Lübbecker Straße zerstörte, war im Wohnzimmer ausgebrochen.

»Fest steht, dass es in der Nähe des Sofas entstand. Der Grund dafür ist allerdings nicht ganz eindeutig«, sagte Kirchlengerns Feuerwehrchef Frank Rieke. Die Wohnung sei komplett verrußt und nicht bewohnbar. Den Schaden schätzt er auf mehrere Zehntausend Euro.

Auch der Imbiss wurde durch die Löscharbeiten in Mitleidenschaft gezogen. Vom Feuer blieb er zwar verschont, im Gästebereich tropfte allerdings etwas Löschwasser von der Decke. Am Mittwoch konnte der Grill daher nicht öffnen, an diesem Donnerstag aber soll es aller Voraussicht nach wieder Speisen geben. Geräte wurden nicht durch das Löschwasser beschädigt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6990214?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645482%2F