Mi., 04.12.2019

38-Jähriger Paderborner muss auf B239 bei Kirchlengern anderem Auto ausweichen Leitplanke und Ampel gerammt

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf mindestens 8.250 Euro geschätzt.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf mindestens 8.250 Euro geschätzt.

Kirchlengern (WB). Ein Paderborner hat am Sonntag an der Kreuzung zur Stiftstraße/Rehmerloher Straße mit seinem Auto eine Ampel und die Leitplanke gerammt. Laut Polizei hatte der 38-Jährige einem anderen Auto ausweichen müssen.

Zu dem Unfall kam es am ersten Advent um 14.20 Uhr, als der 38-Jährige mit seinem blauen Audi A6 auf der B239 in Richtung Lübbecke fuhr. An der Kreuzung zur Stiftstraße/Rehmerloher Straße sei ihm ein Fahrzeug entgegen gekommen, so die Polizei. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, habe der Paderborner sein Auto nach rechts gelenkt, wobei er mit der Ampel und der Leitplanke kollidierte.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf mindestens 8.250 Euro geschätzt. Die Polizei bittet Fahrer des entgegenkommenden Verkehrs oder andere Zeugen, sich unter 05221/8880 zu melden.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7109633?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645482%2F