Mo., 06.01.2020

19-jährige Rödinghauserin fährt in Kirchlengern auf geparktes Auto auf 7800 Euro Schaden wegen beschlagener Frontscheibe

Die Fahrerin aus Rödinghausen ist bei dem Unfall in Kirchlengern leicht verletzt worden.

Die Fahrerin aus Rödinghausen ist bei dem Unfall in Kirchlengern leicht verletzt worden.

Kirchlengern (WB). Eine 19-jährige Rödinghauserin hat sich am Samstag in Kirchlengern bei einem Unfall leicht verletzt und laut Polizei mindestens 7800 Euro Schaden verursacht. Schuld soll die beschlagene Frontscheibe ihres Autos gewesen sein.

Zu dem Unfall kam es um 19.30 Uhr, als die Rödinghauserin mit ihrem blauen Ford Fiesta auf der Straße In der Mark in Richtung Lübbecker Straße unterwegs war. „Aufgrund eingeschränkter Sichtverhältnisse durch eine beschlagene Frontscheibe verursachte die junge Frau einen Zusammenstoß mit einem geparkten Fahrzeug“, teilt die Polizei mit.

Der Ford Fiesta kollidierte mit einem Ford Ranger, der am rechten Fahrbahnrand stand. Die 19-Jährige wurde leicht verletzt. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang drauf hin, „dass Fahrer ihre Scheiben und Spiegel vor Fahrtantritt vollständig frei zu machen haben“ – auch wenn die Fenster nicht vereist, sondern nur beschlagen sind.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7173891?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645482%2F