Herford/Löhne Wellteam meldet ab Anfang April Kurzarbeit an

Die Wellteam-Gruppe hat für ihre drei Standorte in Herford und Löhne wegen der Corona-Krise ab Anfang April Kurzarbeit angemeldet. Foto: Oliver Schwabe

Der Verpackungshersteller Wellteam meldet wegen der Corona-Krise für seine drei Standorte in Herford und Löhne ab Anfang April Kurzarbeit an. Betriebsbedingte Kündigungen seien in der aktuellen Krise damit ausgeschlossen, teilte Wellteam-Geschäftsführer Sieghard Schöneberg mit. mehr...

Aus dem Löhner Rathaus heraus will Bürgermeister Bernd Poggemöller den Händlern und Betrieben in der Stadt in der Corona-Krise helfen, so gut es irgendwie geht. Foto: Dominik Rose/Archiv

Löhne Gemeinsam statt einsam

Die Einzelhändler und Unternehmen in Löhne spüren die Folgen der Corona-Krise an allen Ecken und Enden. Aber sie entwickeln vor allem auch neue Ideen. Viele setzen auf Angebote im Internet oder über die Sozialen Medien und liefern ihre Waren selbst aus. Jetzt hilft auch die Stadt. mehr...


So sieht es in den Erdbeertunneln aus: Katharina Martha Eßer mit Elli (neun Monate) und ihr Mann Kim Marc Brockmeyer begutachten die Pflanzen. Foto: Dominik Rose

Löhne Fruchtalarm

Erdbeeren vom Ulenburger Landbau in Löhne gibt es in diesem Jahr wahrscheinlich schon Ende April. „So früh waren wir noch nie dran“, sagt Katharina Martha Eßer (33). Sie hat wegen des frühen Erntezeitpunktes in Kombination mit der Corona-Krise große Sorgen. mehr...


Rainer und Sonja Marotzke drücken ihre Einstellung zum Coronavirus auf einem Schild aus, das seit Donnerstag an der Fassade neben dem Mitarbeitereingang ihres ambulanten Pflegedienstes „Die Brücke“, hängt. Es ziert den Schriftzug: „Hände waschen – cool bleiben – leben.“ Foto:

Bad Oeynhausen/Löhne „Die Fröhlichkeit nicht verlieren“

Die oberste Regel momentan lautet: körperlichen Kontakt zu anderen Menschen vermeiden. Für ambulante Pflegedienste ist dies mit Blick auf die Arbeit am Menschen praktisch nicht umsetzbar und wegen des Umgangs mit der Risikogruppe Senioren eine doppelte Herausforderung. mehr...


Elvira Haake ist Kantorin in der evangelischen Kirchengemeinde Obernbeck. Das Foto entstand Anfang Februar zur Ankündigung der zweiten Auflage von „After Work Singing“. Foto: Dominik Rose

Löhne/Herford „Das war eine harte Zeit“

Elvira Haake, Kantorin in Obernbeck, spricht über die Tage, als sie krank im Bett lag: „Das war eine harte Zeit.“ Ihr Mann Hildebrand Haake, Leiter der Westfälischen Kantorei Herford, war positiv auf das Coronavirus getestet worden. Elvira Haake hat sich daheim angesteckt. mehr...


Auch Luisa Gebecke hat Steine bemalt und diese vor die Tür zur Obernbecker Kirche gelegt. Foto: Ralf Bröenhorst

Löhne Kinder legen bunte Steine vor die Kirche

Ralf Bröenhorst staunte nicht schlecht, als er am Samstag die Kirchturmuhr in der Obernbecker Christuskirche aufziehen wollte: Vor dem Gotteshaus traf er Kinder mit ihren Eltern, die bunt bemalte Steine vor das Portal legten. Analoge Folgen eines digitalen Angebotes. mehr...


Weil das Rathaus geschlossen bleibt, hat die Stadt eine Telefonhotline (05732/100111) eingerichtet. Foto: Andrea Berning/Archiv

Löhne „Unterlassen Sie Hamsterkäufe!“

Die Stadt Löhne appelliert an alle Bürger, ihr Einkaufsverhalten so anzupassen, dass Abstände eingehalten und Warteschlangen vermieden werden. mehr...


Lotti und Kalli schmusen auf ihrem Horst. Foto: Peter Schubert

Löhne Auf Schmusekurs

Die beiden Störche schmusen auf dem Horst im Löhner Naturschutzgebiet Blutwiese. Dem Bünder Naturfotograf Peter Schubert ist diese Aufnahme vor wenigen Tagen geglückt. Derzeit sind Lotti und Kalli gut zu beobachten. mehr...


Reha-Kliniken in Bad Oeynhausen und Löhne rüsten sich für die Herausforderungen der Corona-Krise. Die Johanniter-Ordenshäuser bereiten sich beispielsweise darauf vor, schwer Erkrankte beatmen zu können. Foto: Claus Brand

Bad Oeynhausen/Löhne Reha-Kliniken bereiten sich auf Notfall vor

Die Reha-Kliniken in Bad Oeynhausen und Löhne stellen sich für die Herausforderungen der Corona-Krise auf. Auch Akut-Krankenhäuser wollen sie im Notfall unterstützen. mehr...


So sieht es aus, wenn der Krisenstab im großen Sitzungssaal des Rathauses tagt. Hinten in der Mitte sitzt Bürgermeister Bernd Poggemöller. Foto:

Löhne So arbeitet der Krisenstab

In der Corona-Krise hat natürlich auch die Stadt Löhne einen Krisenstab gebildet. Im großen Sitzungssaal des Rathauses werden Entscheidungen getroffen, um die Bürger bestmöglich vor einer Ansteckung mit dem Virus zu schützen. mehr...


21 - 30 von 1812 Beiträgen