Löhne Wie geht’s vorwärts beim Rückwärtsfahren?

Es gibt durchaus Straßen, die so schwer zu befahren sind, dass die Anwohner ihre Tonnen zu Sammelplätzen bringen – und zwar, um das Rückwärtsfahren von Müllwagen zu vermeiden. Denn damit sind erhebliche Risiken verbunden, wie jetzt dargestellt wurde. Foto: dpa

Ein Entsorgungsfahrzeug soll aus Sicherheitsgründen seine Touren möglichst vorwärts abfahren. Doch nicht immer ist das möglich. Der Rat hat sich mit gefährlichen Rückwärtsmanövern von Müllwagen befasst. mehr...

Der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Tim Ostermann (links) und der Stadtverbandsvorsitzende Florian Dowe (MItte) freuen sich darüber, dass Borzoo Afshar (rechts) bei der Versammlung die erforderliche Mehrheit der Mitglieder erhalten hat und am 13. September bei der Kommunalwahl als Bürgermeisterkandidat für die Christdemokraten ins Rennen gehen wird. Foto: Lydia Böhne

Löhne CDU bestätigt Borzoo Afshar als Bürgermeisterkandidaten

Die Wahl steht fest: Mit 36 Ja-Stimmen haben die stimmberechtigten Mitglieder der CDU bei einer Versammlung in der Werretalhalle Borzoo Afshar als Kandidaten für das Amt des Löhner Bürgermeisters bestätigt. mehr...


Die Fahrerin ist augenscheinlich unverletzt geblieben. Foto:

Löhne Ampel gerammt

Eine 70-jährige Frau aus Löhne ist am Dienstag auf der Oeynhauser Straße auf eine Verkehrsinsel und gegen einen Ampelmast gefahren. Die Frau blieb offenbar unverletzt. mehr...


Andreas Stock betreibt den Minigolfplatz an der Albert-Schweizer-Straße (gegenüber Marktkauf) in Löhne. Nach zwei Monaten darf er endlich wieder öffnen. „Wir desinfizieren natürlich die Schläger, Handschuhe stehen zur Verfügung“, berichtet er. Foto: Jenny Karpe

Bad Oeynhausen/Löhne Bahn frei!

Vögel zwitschern, die Sonne lugt ab und an hervor – auf den Minigolfplätzen in Löhne und Bad Oeynhausen könnte es ein ganz normaler Tag sein. Nach einer zweimonatigen Corona-Pause dürfen beide Anlagen seit etwas mehr als einer Woche wieder öffnen. mehr...


Erstmalig haben die Löhner Kirchengemeinden einen Autogottesdienst organisiert. 120 Autos haben auf dem Parkplatz des Modehauses des Marienfelder Bekleidungsunternehmens Bruno Kleine Platz. Jeweils eine Parklücke soll zwischen den Wagen Platz gelassen werden. Foto: Louis Ruthe

Löhne Vier Reifen für ein Halleluja

Traditionell organisieren die Kirchengemeinden in Löhne an Pfingsten einen ökumenischen Gottesdienst mit vielen Gläubigen – in Zeiten von Corona-Schutzverordnungen jedoch in einer Kirche nicht denkbar. Deshalb wird nun im Auto gebetet. mehr...


Der „Sheriff” ist das bisher größte und aufwändigste Projekt von Marcel Stabenow (links) und Alexander Möhle. Zweieinhalb Jahre haben die Geschäftsführer von Moesta-BBQ an der Entwicklung des Pelletgrills gefeilt. Foto: Louis Ruthe

Löhne Moesta-BBQ geht gestärkt aus der Krise

Die Mitarbeiter in Kurzarbeit, Soforthilfe beantragt, die Grillschule geschlossen – Alexander Möhle (47) und Marcel Stabenow (33) von Moesta-BBQ haben sich wie viele andere Einzelhändler gegen die Corona-Krise gewappnet. mehr...


Die Polizei rückte am Samstag zu einem Supermarkt in Löhne aus. Dort hatte ein Mann (39) die Corona-Schutzverordnung missachtet. Er trug keine Maske und hustete absichtlich. anschließend schlug er einem Kunden ins Gesicht. Foto: dpa

Löhne Schläge ins Gesicht nach Missachtung der Maskenpflicht

Die Polizei rückte am Samstag zu einem Supermarkt in Löhne aus. Dort hatte ein Mann (39) die Corona-Schutzverordnung missachtet. Er trug keine Maske und hustete absichtlich. anschließend schlug er einem Kunden ins Gesicht. mehr...


Michaela Hausmann-Stern sortiert die Wolle. Die verschiedenen Rassen Zwartbles, Suffolk, graue gehörnte Heidschnucke und Bentheimer Landschaf geben jeweils andere Wolle ab, die für verschiedene Endprodukte verwendet werden kann. Foto: Lydia Böhne

Löhne Erst Pediküre, dann der Schnitt

Aufgrund umfangreicher Auflagen durch die Corona-Pandemie hat sich die Schäferei Stücke in Löhne entschlossen, ihr Hoffest abzusagen. Erfolgt ist die traditionelle Schafschur. mehr...


Hygienikerin Judyta Paprotny (links) macht vor, wie die Anreise organisiert wird: Wer als neuer Patient in die Berolina-Klinik an der Bültestraße kommt, wird als erstes von Ellen Diekmann (Mitte) und Emily Keiser (rechts) an der Tür in Empfang genommen, bekommt anschließend eine Maske sowie einen Anamnesebogen für die Rehabilitationsklinik ausgehändigt. Foto: Lydia Böhne

Löhne/Bad Oeynhausen Berolina-Klinik füllt sich wieder

Nachdem ein umfassendes Pandemiekonzept aufgestellt worden ist, nimmt die Berolina-Klinik in Löhne wieder neue Patienten auf. Gut 100 Neuaufnahmen sind es inzwischen. mehr...


Geklettert werden darf in Kleingruppen wie Familien oder zu zweit. Dabei gelten die üblichen Abstandsregelungen. Foto: Claus Brand/Archiv

Löhne/Bad Oeynhausen Spaß und Nervenkitzel

Seit vergangenem Freitag hat der Hochseilgarten Löhne/Bad Oeynhausen an der Bültestraße wieder geöffnet. Zur Saisoneröffnung fanden bereits einige Interessierte den Weg auf das Gelände und erlebten Abenteuer auf über 85 Kletterelementen. mehr...


91 - 100 von 2009 Beiträgen