>

Sa., 12.08.2017

Abgängiges Bauwerk soll im November binnen Sekunden einstürzen Sudbachtalbrücke wird gesprengt

Noch dürfen Lkw mit bis zu 30 Tonnen Gewicht über die Sudbachtalbrücke fahren. Im Oktober soll das abgängige Bauwerk gesperrt werden, damit es voraussichtlich im November gesprengt werden kann, um einem Neubau zu weichen.

Noch dürfen Lkw mit bis zu 30 Tonnen Gewicht über die Sudbachtalbrücke fahren. Im Oktober soll das abgängige Bauwerk gesperrt werden, damit es voraussichtlich im November gesprengt werden kann, um einem Neubau zu weichen. Foto: Rajkumar Mukherjee

Von Rajkumar Mukherjee

Löhne (WB). Sprengmeister nehmen sich der Südbachtalbrücke an. Voraussichtlich im November sollen tragende Pfeiler in Sekunden gebrochen werden und das tonnenschwere Bauwerk in sich zusammenfallen. Das wäre die erste Sprengung einer Brücke in der Region seit 1983. Damals machte die alte Weserbrücke bei Vlotho Platz für einen Neubau.

Die Pläne für die Sprengung bestätigte Sven Johanning, Sprecher der Regionalniederlassung OWL des Landesbetriebs Straßen NRW, am Freitag dem WESTFALEN-BLATT. Die Maßnahme wird nötig, weil die Sudbachtalbrücke seit Jahren aufgrund der täglichen Belastung abgängig ist. Zugleich gehört die Maßnahme zur aktuellen Sanierung von Teilen der B61 sowie der B611, zwischen dem Anschluss an die B61 in Löhne-Wittel im Norden und der Anschlussstelle Exter an der A2 im Süden. Etwa 4,5 bis 5 Millionen Euro werden für den Neubau der Sudbachtalbrücke veranschlagt.

Der Grund für die Sprengung liegt nahe. »Das spart uns viel Zeit. Eine Alternative wäre gewesen, die Brücke aufwändig Stück für Stück abzutragen«, sagte Sven Johanning. Bis zum Sommer 2019 sollen die Arbeiten an der neuen Brücke sowie die gesamte Straßensanierung in diesem Bereich abgeschlossen sein.

Die Sudbachtalbrücke wurde im Jahr 1966 gebaut und hat eine Länge von etwa 90 Metern. In etwa zehn Metern Höhe spannt sie sich über das idyllische Sudbachtal. Dort fließt auch der namengebende Bach teilweise unter der Brücke her.

Für die Konstruktion der bisherigen Brücke wählte man 1966 Spannbeton. Auch die neue Brücke wird daraus fertiggestellt. Denn nicht das Material, sondern die Verkehrsbelastung hat dem Bauwerk in den vergangenen 51 Jahren zugesetzt. »Zum Vergleich: 1966 fuhren hier täglich 5000 Fahrzeuge über die Brücke, 2015 waren es 12.000«, sagte Sven Johanning. Um die Brücke zu schonen, wurde bereits 2015 eine Begrenzung des Gesamtgewichts der Fahrzeuge auf jeweils insgesamt 30 Tonnen veranlasst. Auch eine Fahrbahnverengung gibt es.

Noch laufen die Genehmigungen für die Sprengung. Welche Firma mit welchem Sprengmeister beauftragt wird, steht noch nicht fest. Wichtig sei aber, dass beispielsweise die nahe Natur und auch unmittelbare Nachbarn der Brücke während der Sprengung geschützt werden.

Vollsperrung der B61 ab Oktober

Damit der Verkehr während des etwa eineinhalbjährigen Neubaus in diesem Bereich weiter fließen kann, wird eine Umleitung eingerichtet. Nach jetziger Planung sollen Verkehrsteilnehmer aus Richtung Bad Oeynhausen über die Koblenzer Straße und Weihestraße, jene aus Herford (B61) über die Häger Straße und Königstraße umgeleitet werden. Im Oktober soll die B61 voll gesperrt werden.

Die Sprengung ist auch für Straßen NRW etwas Besonderes. »Es ist meine erste Sprengung, die ich in meiner Laufbahn miterlebe«, sagt Niederlassungsleiter Andreas Meyer. Nach Angaben von Sven Johanning war die letzte Brückensprengung am 15. Oktober 1983 in der Region: Damals fiel ein Mittelteil der alten Weserbrücke der A2 in sich zusammen. »Schon vorher wurde parallel eine neue Brücke gebaut und 1981 freigegeben, damit der Verkehr fließen kann«, sagte Sven Johanning.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5071840?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2514619%2F