Mo., 20.05.2019

Saison im Löhner Freibad ist eröffnet – Besucheransturm bleibt aus Bei 25 Grad ein perfekter Start

Die zehnjährige Liv (links) besucht am Sonntag zusammen mit ihrer Freundin Tessa (12) zum ersten Mal in diesem Jahr ein Freibad. Sie sind froh, sich an diesem sommerlichen Tag für das Löhner Bad entschieden zu haben. Im großen Kombibecken haben sie ganz viel Platz zum Turnen unter Wasser.

Die zehnjährige Liv (links) besucht am Sonntag zusammen mit ihrer Freundin Tessa (12) zum ersten Mal in diesem Jahr ein Freibad. Sie sind froh, sich an diesem sommerlichen Tag für das Löhner Bad entschieden zu haben. Im großen Kombibecken haben sie ganz viel Platz zum Turnen unter Wasser. Foto: Kristin Wennemacher

Von Kristin Wennemacher

Löhne  (WB). Leon Leuf (16) steht auf dem Ein-Meter-Brett, schaut in die Tiefe des Schwimmbeckens und zögert einen Moment. Doch dann dreht er sich entschlossen um und vollführt einen sauberen Rückwärtssalto in das erfrischende Wasser.

Gemeinsam mit seinem Freund Justin Anter (15) ist er am Sonntag zur Saisoneröffnung des Löhner Freibades gekommen. Insbesondere die Sprungtürme haben es den beiden angetan: »Uns gefällt es ganz gut hier«, sagt Leon. »Wir wollten schon gestern kommen, weil es da schon so warm war, aber das Freibad hatte noch geschlossen«, fügt er hinzu, bevor er erneut zum Sprungbrett läuft.

Zu den jungen Besuchern gehören auch die beiden Freundinnen Liv (10) und Tessa (12), die sich schon lange auf den ersten Tag im Freibad freuen. »Es gefällt uns hier richtig gut«, betont Tessa. »Uns war es draußen einfach zu heiß, und da war das Freibad doch am besten«, sagt Liv. Im Schwimmbecken schwimmen sie unter anderem lange Bahnen.

Besucherzahl darf weiter zunehmen

Jedoch lassen die Besucherzahlen noch zu wünschen übrig: »Viele Leute wissen leider nicht, dass wir schon geöffnet haben«, stellt Schwimmmeister Jannik Malachwitz fest. Auch das Wetter in den kommenden Wochen könnte besser sein, meint sein Kollege Alexander Rüther.

Dafür freuen sie sich über die hohe Anzahl an jüngeren Schwimmern, die dann doch noch am Nachmittag kommen. Denn bevor die Kinder und Jugendlichen am Nachmittag zum Freibad stürmten, hatten die ersten Frühschwimmer am Morgen bei noch angenehmen Temperaturen das Schwimmen in den freien Bahnen genossen.

Das Löhner Freibad hat einiges zu bieten. In einem großen Kombibecken befinden sich eine Wasserrutsche und mehrere Sprungbretter, die von einem bis zu fünf Meter hoch sind. Neben diversen Sportanlagen, wie beispielsweise ein Volleyball- oder Basketballfeld, gibt es für Kinder einen Spielplatz, auf dem sie sich austoben können.

Hallenbad im Sommer geschlossen

Wann genau die Saison endet, steht noch nicht fest. Dafür spielt das Wetter eine große Rolle. Das Freibad ist in der Saison jeden Tag geöffnet: an Wochenenden und Feiertagen von 7 bis 19 Uhr und von montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr. Jeden Montag bleibt das Freibad von 9 bis 12 Uhr geschlossen, damit die Becken gereinigt werden können. Der Eintritt für Kinder und Studenten beträgt 1,50 Euro, Erwachsene zahlen drei Euro. Während der Sommersaison bleibt das benachbarte Hallenbad geschlossen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6624289?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F