Do., 08.08.2019

Bad Oeynhausener bei Unfall in Gohfeld schwer verletzt – Nummernschild gestohlen – mit Video Frontal gegen Kirchenmauer geprallt

Der Bad Oeynhausener krachte frontal in die Kirchenmauer der Simeonkirche.

Der Bad Oeynhausener krachte frontal in die Kirchenmauer der Simeonkirche. Foto: Louis Ruthe

Löhne/Bad Oeynhausen (WB/lmr). Schwere Verletzungen hat ein 24-Jähriger bei einem Alleinunfall am frühen Donnerstagmorgen in Gohfeld erlitten. Der Bad Oeynhausener krachte frontal in die Kirchenmauer der Simeonkirche an der Weihestraße. Er kam mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wollte der 24-Jährige gegen 2.45 Uhr aus der Goethestraße augenscheinlich nach rechts in die Weihestraße abbiegen. Aus bisher ungeklärter Ursache prallte der Bad Oeynhausener jedoch mit seinem Crysler Cabrio – samt gestohlenem Nummernschild –gegen die Kirchenmauer.

Nach einer fast einstündigen Erstversorgung des Fahrers durch Notarzt und Rettungskräfte konnte der Mann zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. »Es handelt sich um einen schwerwiegenden Unfall«, sagt ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Am Wagen entstand ein Totalschaden. Die Weihestraße musste etwa zwei Stunden gesperrt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6834591?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F