Do., 15.08.2019

Für ihre Ausbildung zur Raumausstatterin in Löhne fährt Lea Reinhold monatlich fast 1600 Kilometer Wer nicht sucht, der findet

Für das Schnüren von Federn alter Sitzmöbel ist Fingerfertigkeit wichtig. Jedes Schnüren erfolgte nach eigenem Muster, erläutert die Auszubildende Lea Reinhold.

Für das Schnüren von Federn alter Sitzmöbel ist Fingerfertigkeit wichtig. Jedes Schnüren erfolgte nach eigenem Muster, erläutert die Auszubildende Lea Reinhold. Foto: Christian Weber

Löhne (WB). Sie findet, was sie gar nicht gesucht hat – mal sind es Geldscheine, manchmal sogar ein Sparschwein, meistens aber Puzzle-Teile. Für Lea Reinhold (20) ist es selbstverständlich, werthaltige Fundstücke den Besitzern auszuhändigen – denn sie nimmt nicht alte Polstermöbel auseinander, um etwas zu finden, sondern um die Möbel selbst wieder zu »Goldstücken« werden zu lassen.

Dafür hat die 20-Jährige bereits einiges gelernt. Ihr zweites Ausbildungsjahr im Raumausstatter-Handwerk mit Schwerpunkt Polstern endet demnächst, und in einem Jahr steht die Gesellenprüfung an. Um diesen Handwerksberuf erlernen zu können, nimmt Lea Reinhold mehr auf sich als andere Auszubildende: Sie wohnt in Raddestorf im Kreis Nienburg. Zu ihrer Ausbildungsstelle in Löhne fährt sie arbeitstäglich fast 80 Kilometer – also rund 40 Kilometer morgens und wiederum abends. Das kostet nicht nur Zeit, auch der Tank ihres Kleinwagens muss entsprechend häufiger befüllt werden.

20-Jährige sieht Aufwand als Investition

Diesen Aufwand sieht die 20-Jährige aber als Investition in einen abwechslungsreichen Beruf, der ihr vor allem Freude macht. Von der achten Klasse an hatte sie in der Schule mit Holztechnik zu tun, und sie entwickelte immer mehr Freude am handwerklichen Arbeiten.

Da der Papa Tischler ist, hatte sie bereits einen Eindruck davon, wie Kreativität im Handwerk umgesetzt werden kann. Und durch eine Nachbarin wurde sie aufs Raumausstatter-Handwerk aufmerksam, das es ihr besonders durch seine Vielseitigkeit angetan hat.

Nach dem Abschluss auf der Oberschule Uchte wechselte sie zum Leo-Sympher-Berufskolleg in Minden, erwarb die Fachoberschulreife und hielt dabei Ausschau nach einem Ausbildungsplatz. Da es nicht viele Raumausstatter-Betriebe gibt, suchte sie in einem größeren Umkreis und fand dabei den Handwerksbetrieb von Raumausstattermeisterin Doris Nolting in Löhne an der Straße Sudbachtal 10, die darüber hinaus als geprüfte Restauratorin in einem besonderen Arbeitsfeld tätig ist.

»Jedes Schnüren erfolgt nach einem eigenen Muster«

Im April 2017 erfolgte ein Praktikum in Löhne, und seit August 2017 befindet sich Lea Reinhold in der Ausbildung. Sie hat die Berufswahl nicht bereut: Das Nähen der Bezugstoffe macht ihr Spaß, ebenso das Schnüren von Federn. Denn alte Sitzmöbel verfügen noch über Federkerne statt Schaumstoffsitzflächen.

»Jedes Schnüren erfolgt nach einem eigenen Muster«, sagt die Auszubildende. Weniger schön sei es für sie manches Mal, vor dem Ausbessern der Federkerne die Rückstände vergangener Jahrzehnte aus den alten Möbeln entfernen zu müssen – wobei dann die meisten Fundsachen auftauchen, oft in einer Staubwolke.

Doch nicht nur über Fingerfertigkeit müssen angehende Raumausstatter verfügen. Auch Mathematik und Geometrie sollten sie sicher beherrschen. Bei manchen Möbelstücken könne es zu einer richtigen Herausforderung werden, die Zuschnitte zu berechnen, um den Materialbedarf zu ermitteln.

Bei Polstermöbeln mit sehr individuellen Formen sei es manchmal einfacher, die abgetrennten alten Stoffe als Schnittmuster für den neuen Bezug zu nehmen. Doch auch deren Flächen müssen berechnet werden – denn die Kunden erwarten nicht nur eine präzise handwerkliche Arbeit, sondern auch eine akkurate Abrechnung. Selbst wenn sie dabei ein »entflohenes« Sparschwein zurück erhalten.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6851471?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F