Fr., 11.10.2019

Neue Fußgängerbrücke an Tiefgarage zwischen Werretalhalle und Löhner Innenstadt installiert Verbindung ist wieder hergestellt

Auftrag erfolgreich abgeschlossen: Hugo Hlndek (links) und Lars Honstetter von »Glück Brücken«, Henrik Pieper von den Wirtschaftsbetrieben Löhne (Zweiter von rechts) sowie Tobias Bösemann vom Unternehmen Krämer aus Melle, welches die alte Brücke zurückgebaut hat.

Auftrag erfolgreich abgeschlossen: Hugo Hlndek (links) und Lars Honstetter von »Glück Brücken«, Henrik Pieper von den Wirtschaftsbetrieben Löhne (Zweiter von rechts) sowie Tobias Bösemann vom Unternehmen Krämer aus Melle, welches die alte Brücke zurückgebaut hat. Foto: Frank Dominik Lemke

Von Frank Dominik Lemke

Löhne  (WB). Sie ist 12,32 Meter lang, 1,84 Meter breit und 1,86 Tonnen schwer: Die neue Fußgängerbrücke an der Stadtbibliothek überbrückt die Zufahrt zur Werretalhalle. Die alte Konstruktion aus Holz war marode. Die neue ist aus Aluminium. Das Unternehmen »Glück Brücken« aus Baden-Württemberg hat sie gebaut und am Donnerstagmorgen eingesetzt.

»Zehn Millimeter«, ruft Hugo Hlndek und fixiert die Skalenanzeige seines Zollstocks, mit dem er die Toleranzen der Brückenauflage misst. »Bis zum Zapfen?«, fragt Lars Honstetter zurück. »Dann hab ich 250«, antwortet Hugo Hlndek. Lars Honstetter macht kurz ein nachdenkliches Gesicht und nickt: »Ja, das ist okay. Da müssen wir noch was drauflegen. 19 bis zur Unterkante.«

Kommunikation mit knappen Worten

Die beiden Bauingenieure kommunizieren mit knappen Worten, während sie das Anheben der Brücke vorbereiten. Sobald sie in der Luft schwebt, wollen sie jeden Schritt im Voraus geplant haben.

Die Enden der Brücke müssen genau auf die Auflagebank an jeder Seite passen. Henrik Pieper von den Wirtschaftsbetrieben Löhne (WBL) ist für das Projekt verantwortlich. »Spannende Sache«, sagt der technische Assistent der Betriebsleitung.

Heute ist er als Zuschauer da. So wie vor mehr als 30 Jahren in Nienburg. Damals hatte er gerade mit seinem Studium angefangen, als sich ihm die Gelegenheit bot, bei der Montage einer Brücke zuzusehen. »Das ist damals ganz schön in die Hose gegangen. Die Brücke war einen halben Meter zu kurz«, erinnert sich Henrik Pieper. Deswegen sei für ihn die Montage an der Werretalhalle etwas Besonderes.

Anheben mit Fingerspitzengefühl

»Und los«, ruft Lars Honstetter. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Kranfahrer Willi Steffen von Jumbo-Krandienst aus Bad Oeynhausen hebt die weiß lackierte Brücke mit seinem Kran an. Mit viel Fingerspitzengefühl zieht er sie hoch, dreht sie langsam in der Luft und lässt sie behutsam über der Lücke des Fußgängerweges schweben. Auf beiden Seiten achten Lars Honstetter und Hugo Hlndek stets auf die Position. Inzwischen haben sich einige Zuschauer am Rande des Geschehens eingefunden und beobachten, wie sie auf ihre endgültige Position sinkt. Die richtige Länge hat sie schon mal.

Lautlos legt Willi Steffen sie auf den Auflagebänken ab. »Gut«, ruft Las Honstetter, als die Brücke nach ein paar Justierungen richtig liegt. Passt perfekt. Das Gesicht von Lars Honstetter entspannt sich. Jetzt ist der schwierige Teil geschafft. In den kommenden Stunden wird er mit seinem Kollegen die Brücke mit Beton fixieren.

In 24 Stunden belastungsfähig

In 24 Stunden ist der belastungsfähig. Henrik Pieper freut sich über das Ergebnis. »Sehr schön. Wir können sie am Freitag bereits freigeben«, sagt er.

Etwa 75.000 Euro kostet die neue Brücke inklusive Ingenieurskosten. Eine Prüfung Ende 2018 hatte ergeben, dass die Brücke saniert werden muss, weil eine Vermoderung der Holzbohlen an der Oberseite festgestellt worden war sowie eine deutlich verminderte Standsicherheit der beiden Hauptträger aufgrund von Insektenbefall. Die Brücke, die die rückwärtige Querverbindung von der Lübbecker Straße zum Findeisen-Platz darstellt, war nach einer erneuten Bauwerksbesichtigung am 4. April gesperrt worden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6992386?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F