Mi., 04.12.2019

Vor 50 Jahren ist das Geschäft Expert Döring in Mennighüffen eröffnet worden Als das Farbfernsehen nach Löhne kam

Von wegen Flachbildschirme: In der Anfangszeit, hier ein Foto aus dem Jahr 1970, werden noch die guten alten Röhrenfernseher feilgeboten – auch schon mit Farbe.

Von wegen Flachbildschirme: In der Anfangszeit, hier ein Foto aus dem Jahr 1970, werden noch die guten alten Röhrenfernseher feilgeboten – auch schon mit Farbe.

Von Dominik Rose

Löhne-Mennighüffen (WB). „Hier ist unsere Heimat, und hier bleiben wir auch.“ Mit einem deutlichen Bekenntnis zum Geschäftsstandort an der Lübbecker Straße in Mennighüffen blickt Rainer Döring in die Zukunft. Er sieht sein Unternehmen (Expert Döring) auch nach 50 Jahren, das Jubiläum wird in diesen Tagen gefeiert, gut aufgestellt: „Wir haben ein tolles, ein engagiertes Team. Das spielt eine große Rolle. Ich will meine Mitarbeiter nicht nur fordern, sondern vor allem auch fördern. Das bringt auch die Firma weiter.“

Unternehmenschef Rainer Döring ist in Mennighüffen geboren und setzt auf den Standort Löhne. Foto: Renée Trippler/Archiv

Döring war zehn Jahre alt, als das Stammhaus gegenüber der Kirche an der Lübbecker Straße im November 1969 von seinem Vater Hans und seinem Onkel Rolf Döring eröffnet wurde. Die Männer waren nach dem Zweiten Weltkrieg aus Chemnitz nach Löhne gekommen, wo beide auch ihre späteren Ehefrauen kennenlernten. „Sogar eine Blaskapelle hat bei der Eröffnung gespielt. Es war eine große, bunte Feier – die hat mich schwer beeindruckt“, sagt Rainer Döring, ein gebürtiger Mennighüffener, der heute mit seiner Frau in Ostscheid lebt.

Döring übernahm den Betrieb über Nacht

Die schöne neue Technikwelt hielt in Löhne Einzug – mit Röhrenfernsehern, Kofferradios und ersten Kompaktmusikanlagen. „Ich bin schon als kleiner Junge begeistert im Laden herumgelaufen“, berichtet der 60-Jährige. Der Einstieg ins Geschäft war programmiert: Nach einer technischen Ausbildung und dem kaufmännischen Studium an der Universität Münster musste Döring quasi über Nacht den Betrieb übernehmen, weil der Unternehmensgründer erkrankt war. Gemeinsam mit seiner Mutter Margarete Döring führte er fortan die Geschäfte. Die 86-Jährige besucht übrigens auch heute noch gern die Verwaltungs- und Verkaufsräume – zuletzt am vergangenen Wochenende beim Weihnachtsmarkt.

Fernseher werden immer flacher und größer

„Als ich 1982 anfing, waren Videorekorder bei den Kunden sehr beliebt“, sagt Rainer Döring. In den Folgejahren gab es in der Technik- und Elektronikbranche viele Innovationen und Neuerungen. Döring erinnert etwa an die Einführung der CD oder, wesentlich später, den Wandel von der analogen hin zur digitalen Fotografie. „Oder nehmen Sie das Beispiel der Fernseher. Die werden immer größer, flacher und multifunktionaler.“ Was den Kunden vor 50 Jahren zum Staunen brachte („Ein Farbfernseher!“), schaffen demnächst vielleicht aufrollbare Bildschirme, die sich in der Schublade verstauen lassen, wenn der Fernseher nicht benötigt wird. „Ich könnte mir gut vorstellen, dass in absehbarer Zeit auch transparente Bildschirme ein Thema sein könnten“, überlegt Döring. Die stünden etwa vor Fenstern und nähmen, wenn der Fernseher ausgeschaltet sei, weder Tageslicht noch Stellplatz im Wohnzimmer weg.

An der Lübbecker Straße in Mennighüffen ist Expert Döring 1969 eröffnet worden. Dort ist auch heute noch der Stammsitz.

Expert Döring ist im Lauf der Jahre kontinuierlich gewachsen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen knapp 90 Mitarbeiter. Davon ist etwa die Hälfte in Löhne tätig. Das Stammhaus ist immer wieder erweitert worden, hat heute 1150 Quadratmeter Verkaufsfläche. Zudem gibt es Filialen in Herford, Lübbecke und Bad Salzuflen.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7108556?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F