Fr., 07.02.2020

Die Betreuungsangebote bleiben aber bestehen Sturmwarnung: kein Unterricht an den Schulen

Beim Sturm „Friederike“ sind im Januar 2018 auch in Löhne etliche Bäume entwurzelt worden.

Beim Sturm „Friederike“ sind im Januar 2018 auch in Löhne etliche Bäume entwurzelt worden. Foto: Sonja Gruhn

Löhne (WB). An allen Schulen in Löhne fällt am Montag, 10. Februar, wegen des angekündigten Sturms der Unterricht aus. Das hat die Stadt mitgeteilt.

Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes ist in der Nacht von Sonntag auf Montag mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen, die den ganzen Montag noch anhalten sollen. Die Schulleitungen der Löhner Schulen haben sich aufgrund dieser Warnung in Absprache mit der Stadt als Schulträger dazu entschieden, den Unterricht am Montag ausfallen zu lassen. Eltern können laut Mitteilung des Schulministeriums jedoch entscheiden, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken. Die Betreuung der Schülerinnen und Schüler wird durch die Schulen gewährleistet.

Die Stadtverwaltung weist wegen des angekündigten Sturms auch darauf hin, während des Unwetters keine Wald-, Park- und Friedhofsanlagen aufzusuchen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7245411?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F