Meybona spendiert 6000 Tafeln Schokolade
Süßer Dank ans Klinikum

Herford (WB). Süße Überraschung: 6000 Tafeln Schokolade hat Meybona an das Klinikum Herford verschenkt. Die Löhner Firma dankt damit allen Mitarbeitern des Krankenhauses, die in diesen Zeiten im Einsatz sind.

Sonntag, 05.04.2020, 12:57 Uhr aktualisiert: 05.04.2020, 13:00 Uhr
Schöne Geste: Mitarbeiter des Klinikums mit Meybona-Schokolade. Foto:
Schöne Geste: Mitarbeiter des Klinikums mit Meybona-Schokolade.

„Der extreme Stress und das ständige Ansteckungsrisiko machen ihre Arbeit noch schwerer als sonst. Gerne möchten wir ihnen als kleines Dankeschön einige Tafeln Schokolade zur Verfügung stellen. Vielen Dank für ihren täglichen Einsatz“, sagt Meybona-Geschäftsführer Axel Deppendorf.

„Wir freuen uns sehr über die vielen Zeichen der Solidarität, die uns im Moment aus der Bevölkerung erreichen. Es ist ein großes Gefühl von Zusammenhalt spürbar. Jeden Tag tragen unsere Mitarbeitenden mit viel Einsatz und Engagement dazu bei, dass wir den Betrieb in unserem Krankenhaus bestmöglich aufrechterhalten und uns auf die Betreuung schwerkranker Covid-19-Patienten vorbereiten können. Dafür auch mein größter Dank“, sagt Vorstand Peter Hutmacher.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7358001?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Die Evakuierung läuft
Nach dem Fund einer 250-Kilo-Fliegerbombe an der Husener Straße laufen die Evakuierungsmaßnahmen an. Entschärft werden soll die Bombe von Karl-Heinz Clemens aus Elsen (rechts) und Ralf Kuhlpeter aus Sande (links) vom Kampfmittelbeseitigungsdienst.
Nachrichten-Ticker