In dieser Woche werden auch die Weihnachtsbäume noch aufgestellt
Löhne leuchtet wieder

Löhne (WB) -

Eben noch Test-, nun aber Festbeleuchtung: Die Lübbecker Straße wird sich auch 2020 wieder im Lichterglanz zeigen. Am Dienstag und Mittwoch vergangener Woche ist der Leuchtschmuck von Beginn der Fußgängerzone bis zur Kronprinzenbrücke wieder angebracht worden.

Sonntag, 22.11.2020, 13:24 Uhr aktualisiert: 23.11.2020, 11:16 Uhr
Erst war es die Test-, nun ist es die Festbeleuchtung, die die Einkaufsatmosphäre in Löhne in der Vorweihnachtszeit schöner macht.
Erst war es die Test-, nun ist es die Festbeleuchtung, die die Einkaufsatmosphäre in Löhne in der Vorweihnachtszeit schöner macht. Foto: Gabriela Peschke

„Die adventliche Beleuchtung hat über 30 Jahre Tradition. Das wollten wir auch in diesem Jahr nicht aufgeben“, sagt Britta Lehmann. Die zweite Vorsitzende der Werbegemeinschaft unterstreicht, dass die Mitglieder einer Umfrage zufolge sich vorher eindeutig dafür ausgesprochen hätten. Die Aktion der Werbegemeinschaft wird unterstützt von der Stadt Löhne. In diesem Jahr sei sogar von Arminia Bielefeld signalisiert worden, dass es für die Partnerstädte Unterstützung beim Baumschmuck geben solle, wie Ulla Nolting von der Stadtpressestelle hinzufügt.

Totensonntag wird abgewartet

Traditionell wurde der Totensonntag abgewartet, bevor in der Woche vor dem ersten Advent in der Fußgängerzone zusätzlich Weihnachtsbäume aufgestellt werden. Das sollen circa 30 Bäume sein, wie Lehmann andeutet.

Die Kindergärten und Schulen im erreichbaren Radius dekorieren die Bäume mit selbst gemachtem Adventsschmuck. „Dafür bekommen die Kinder als Dankeschön Kekse aus der Bäckerei Sieveking überreicht“, so Lehmann weiter. Bevor der Festschmuck in der ersten Januarwoche wieder abgenommen wird, werden traditionell die drei schönsten Bäume ausgezeichnet.

Preise für schönste Bäume

Die Einkaufsgutscheine beziehungsweise Sachprämien spendiert der Einzelhandel der Lübbecker Straße. Als weitere Highlights zur adventlichen Dekoration der Werrestadt sind das Aufstellen von Weihnachtsbäumen vor dem Rathaus am Mittwochvormittag und am Findeisenplatz ab 15 Uhr vorgesehen.

„Obwohl eigentlich alles ,wie immer‘ ist, ist es genau deshalb in diesem ungewöhnlichen Jahr etwas Besonderes“, unterstreicht Britta Lehmann die Gemeinschaftsaktion der anliegenden Geschäfte und Dienstleister. „Darum freuen sich die Einzelhändler auch, wenn die Löhner Bürger bei den Weihnachtseinkäufen ihre Geschäfte berücksichtigen“, fügt sie hinzu.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7689560?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker