Fünf Glatteis-Unfälle im Kreis Herford – Polizei warnt auch für die kommenden Nächte vor glatten Straßen
BMW-Fahrer (27) schleudert in Vorgarten

Herford (WB) -

Glatte Straßen haben in der Nacht zu Mittwoch zu fünf Unfällen im Kreis Herford geführt. Bei drei Fällen in Herford und einem in Bünde blieb es bei leichten Blechschäden.

Mittwoch, 13.01.2021, 11:31 Uhr aktualisiert: 13.01.2021, 11:44 Uhr
Im Vorgarten dieses Hauses endete am späten Dienstagabend die Fahrt für diesen BMW. Sein 27-jähriger Fahrer war auf glatter Fahrbahn in Rutschen geraten.
Im Vorgarten dieses Hauses endete am späten Dienstagabend die Fahrt für diesen BMW. Sein 27-jähriger Fahrer war auf glatter Fahrbahn in Rutschen geraten. Foto: Polizei Herford

Der schwerste Unfall ereignete sich gegen 22 Uhr in Vlotho. Ein 27-jähriger BMW-Fahrer war auf glatter Fahrbahn nach rechts von der Detmolder Straße abgekommen und in einen Vorgarten gebrettert. Die Fahrt endete vor einem Baum, der in dem Garten stand.

Die 37-jährige Bewohnerin des Hauses hatte einen lauten Knall gehört und nach einem Blick aus dem Fenster den Notruf alarmiert. Die Feuerwehr musste den eingeklemmten BWM-Fahrer aus seinem Auto befreien, ehe er zur medizinischen Versorgung durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Der Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. Auch in den kommenden Nächten warnt die Polizei vor glatten Straßen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7764004?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Impftermin-Vergabe in NRW: Webseiten und Hotlines überlastet
Symbolbild
Nachrichten-Ticker