Projektleiter Carsten-Alexander Müller informiert im Stadtrat Bad Oeynhausen über das Bahnprojekt Hannover-Bielefeld
Planung nimmt langsam Fahrt auf

Bad Oeynhausen (WB) -

Über das Bahnprojekt Hannover-Bielefeld haben dessen Leiter Carsten-Alexander Müller und Bahn-Sprecher Volker Vorwerk am Mittwoch die Mitglieder des Rates der Stadt Bad Oeynhausen informiert. Nach einer kurzen Einführung gab es auch die Gelegenheit für Nachfragen. Von Malte Samtenschnieder
Freitag, 19.03.2021, 03:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.03.2021, 03:00 Uhr
Das Bahnprojekt Hannover-Bielefeld steckt noch in den Kinderschuhen. Laut Projektleiter Carsten-Alexander Müller wird derzeit die Bestandsstrecke untersucht.
Das Bahnprojekt Hannover-Bielefeld steckt noch in den Kinderschuhen. Laut Projektleiter Carsten-Alexander Müller wird derzeit die Bestandsstrecke untersucht. Foto: Louis Ruthe
„Um die Klimaziele einzuhalten, brauchen wir eine Verkehrswende“, sagte Carsten-Alexander Müller. Ein zentraler Baustein sei eine „starke Schiene“, da die Bahn im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln, die fossile Brennstoffe nutzen, den geringsten CO-Ausstoß habe. Dieses Ziel sei nur durch eine Stärkung der In­frastruktur zu erreichen. Im Hinblick auf die Strecke Bielefeld-Hannover verfolgt die Deutsche Bahn nach Angaben des Projektleiters verschiedene Ziele. Zunächst werde ein Ausbau des Bestands geprüft. Dann werde ermittelt, wie für den Deutschland-Takt eine Reduzierung der Fahrzeit zwischen Bielefeld und Hannover von derzeit 48 auf nur noch 31 Minuten erreicht werden könne. Zudem solle der zweigleisige Engpass auf der Strecke Wunstorf-Minden durch zwei weitere Gleise aufgelöst werden. Das Endziel seien mehr Züge für Pendler, Reisende und Waren. „Wir haben Ende November mit unserer Arbeit begonnen“, sagte Carsten-Alexander Müller. Mittlerweile bestehe das Projektteam aus acht Personen. Der Projektleiter: „Wir sind mit einem weißen Zettel gestartet.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7874147?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7874147?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Arminia hat alles in der Hand
Andreas Voglsammer feiert sein Tor zum 1:1-Endstand.
Nachrichten-Ticker