Aktuelle Infektionen und Inzidenz im Kreis Herford gehen leicht zurück
Mutation macht 90 Prozent der Fälle aus

Herford (WB) -

Die Zahl der aktuell infizierten Personen im Kreis Herford sinkt von 648 auf 637. Der Inzidenzwert geht um vier Punkte auf 118,9 zurück. Die Mutation macht inzwischen mehr als 90 Prozent der Infektionen aus.

Mittwoch, 07.04.2021, 16:06 Uhr
So verteilen sich die Corona-Fälle auf das Kreisgebiet.
So verteilen sich die Corona-Fälle auf das Kreisgebiet. Foto: Kreis Herford

Die Infizierten verteilen sich auf Herford (156) Spenge (33), Bünde (87), Löhne (191), Vlotho (43), Enger (35), Rödinghausen (18), Hiddenhausen (47) und Kirchlengern (27). Außerdem sind 39 neue Corona-Fälle hinzugekommen. Die Zahl der Toten bleibt bei 153.

Die Zahl der Personen in Quarantäne ist von 1592 (30. März) auf 1328 gesunken. Darunter sind 691 Kontaktpersonen. Es befinden sich sechs Reiserückkehrer unter den 637 aktuell bestätigten Corona-Fällen.

Darüber hinaus steigt der Anteil der Menschen, die sich mit einem mutierten Virus infiziert haben. Insgesamt haben sich seit Anfang Februar 1065 Menschen mit Wohnsitz im Kreis mit einer Mutationsvariante infiziert. Davon sind aktuell 584 Menschen infiziert. Bis auf drei Fälle der südafrikanischen Mutation handelte es sich um die britische Mutation. Mittlerweile macht die britische Mutationsvariante mehr als 90 Prozent der aktuellen Infektionsfälle aus.

Die meisten neuen Infektione n der vergangenen Woche waren auf das familiäre Umfeld zurückzuführen – hier liegt die Quote bei fast 50 Prozent. Etwa ein Viertel der Infektionswege sind unbekannt, 7 Prozent infizieren sich auf der Arbeit.

Es werden 36 Patienten in den Krankenhäusern behandelt (davon 25 mit Wohnsitz im Kreis Herford). Hiervon werden 10 Patienten intensivmedizinisch betreut, 7 davon müssen beatmet werden. Derzeit gibt es in 14 Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe 5 betroffene Bewohner und Patienten sowie 8 Beschäftigte.

Außerdem infiziert sind 93 Schüler und zwei Lehrer, sie verteilen sich auf 46 Schulen im Kreisgebiet. In 10 Kitas im gibt es Infektionen bei 13 Kindern und einem Mitarbeiter.

 

 

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7904978?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidaten
CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet wird Kanzlerkandidat.
Nachrichten-Ticker