Mo., 15.01.2018

54-jähriger Mann aus Rahden bei Unfall auf der Hansastraße verletzt Fiat kracht in stehenden Kia

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit hat am Sonntagnachmittag für reichlich Blechschaden auf der Hansastraße in Rödinghausen gesorgt. Der Fahrer des blauen Fiat – ein 24-jähriger Stemweder – übersah einen Kia, der auf dem Standstreife abgestellt war. Dessen Fahrer (54) aus Rahden wurde bei dem Unfall verletzt.

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit hat am Sonntagnachmittag für reichlich Blechschaden auf der Hansastraße in Rödinghausen gesorgt. Der Fahrer des blauen Fiat – ein 24-jähriger Stemweder – übersah einen Kia, der auf dem Standstreife abgestellt war. Dessen Fahrer (54) aus Rahden wurde bei dem Unfall verletzt. Foto: Nord-West-Media TV

Rödinghausen (WB/sal). Bei einem Unfall auf der Hansastraße ist am Sonntagnachmittag ein Kia-Fahrer (54) aus Rahden leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei hatte der Mann mit seinem Kia auf dem Seitenstreifen in Fahrtrichtung Bünde kurz angehalten. Wohl aus Unachtsamkeit übersah ein von hinten kommender Fiat-Fahrer (24) aus Stemwede das stehende Fahrzeug. Es kam zum Zusammenstoß.

Der verletzte 54-Jährige musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Beide Fahrzeuge wurden völlig demoliert und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstanden Schaden auf 6500 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5427954?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F