Investor will Stand der Planungen vorstellen – Gemeinde lädt zum Runden Tisch
Infoabend zum Fachmarktzentrum

Rödinghausen (WB). Um das geplante und umstrittene Fachmarktzentrum in Bruchmühlen geht es am Donnerstag, 22. März, bei einer Informations- und Diskussionsveranstaltung, zu der die Gemeinde Rödinghausen einlädt.

Dienstag, 20.03.2018, 19:13 Uhr aktualisiert: 20.03.2018, 19:20 Uhr
Würde das Fachmarktzentrum an der Bruchstraße gebaut, müsste ein Teil des Schulwaldes abgeholzt werden. Foto: Lukas Willner
Würde das Fachmarktzentrum an der Bruchstraße gebaut, müsste ein Teil des Schulwaldes abgeholzt werden. Foto: Lukas Willner

Treffpunkt ist von 19 Uhr an die Aula der Gesamtschule Rödinghausen, An der Stertwelle 34-38. Eingeladen sind alle Interessierten.

Der Investor, die Halsdorfer + Ingenieure Projekt GmbH, will an diesem Abend über den derzeitigen Stand der Planungen informieren. Thematisiert werden soll auch, welche geprüften Alternativstandorte es zur Bruchstraße gibt.

Umstritten ist das geplante Fachmarktzentrum vor allem deshalb, weil für dessen Errichtung Teile des Schulwaldes gerodet werden müssten. Es ist die einzige Waldfläche in Bruchmühlen.

Im Anschluss an den Informationsabend will die Gemeinde Rödinghausen einen Runden Tisch einrichten, der von einem externen Moderator geleitet wird. Dort sollen sich Naturschutzverbände, die Bürgerinitiative, die Werbegemeinschaften, die Politik sowie Vertreter der Verwaltung austauschen und Lösungen erarbeiten.

Der Investor und Rödinghausens Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer wünschen sich eine intensive Diskussion und einen regen Gedankenaustausch.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5605749?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker