Diebe ließen Elektrogeräte mitgehen – Verdacht gegen zwei Männer fallgelassen
Einbruch in Einfamilienhaus

Rödinghausen (WB). Über die Terrassentür sind unbekannte Täter am Montagnachmittag gewaltsam in ein Einfamilienhaus an der Wehmerhorststraße eingedrungen. Sie durchsuchten die Räume und erbeuteten elektronische Geräte sowie Bargeld im Wert von etwa 1.600 Euro.

Mittwoch, 21.03.2018, 14:42 Uhr aktualisiert: 21.03.2018, 16:42 Uhr
Symbolfoto Foto: dpa
Symbolfoto Foto: dpa

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter das Gebäude zuvor ausgekundschaftet haben. Im Rahmen der ersten Ermittlungen wurden angebliche »falsche Stromableser« als mögliche Täter genannt. Ein Fahndungsaufruf mit Personenbeschreibungen wurde zunächst gestartet. Weitere kriminalpolizeiliche Überprüfungen erhärteten diesen Verdacht verdacht jedoch nicht.

Vielmehr waren zum genannten Zeitpunkt Mitarbeiter eine Firma für Gebäudemanagement im Auftrag eines Energieversorgers im Bereich Rödinghausen unterwegs. »Die Angehörigen dieser Firma sind berechtigt, den Zählerstand abzulesen. Sie werden sich unaufgefordert ausweisen. Falls Haus- oder Wohnungsbewohner Zweifel an der Echtheit eines beauftragten Ablesers haben, sollten sie Kontakt mit dem Energieversorger aufnehmen«, heißt es in einer Mitteilung der Herforder Kreispolizei.

Die Beamten raten auf jeden Fall dazu, bei verdächtigen Wahrnehmungen den Notruf der Polizei zu wählen. Mögliche Zeugen zu dem Wohnungseinbruch in der Zeit zwischen dem 16. und 19. März in der Wehmerhorststraße werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 05221/8880 in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5607952?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker