Werbegemeinschaft bestätigt Vorsitzenden – »Tag der Regionen« am 16. September
Siegfried Lux bleibt WAGE-Chef

Rödinghausen (WB). Die Werbe- und Aktionsgemeinschaft Rödinghausen (WAGE) hat auf ihrer Jahreshauptversammlung wesentliche Vorstandsposten neu besetzt. Inhaltlich laufen bereits die Vorbereitungen für den nächsten Tag der Regionen.

Sonntag, 25.03.2018, 10:00 Uhr
Claudia Kiehl, Gudrun Hoffmann, Ralf Reinker, Henning Fieguth, Matthias Hentzschel, Markus Gehlken (hinten v.l.), Dominica Jürging, Kevin Lucius, Siegfried Lux und Lydia Bäker (vorne v.l.) wollen die WAGE in die Zukunft führen. Foto: Raphael Steffen
Claudia Kiehl, Gudrun Hoffmann, Ralf Reinker, Henning Fieguth, Matthias Hentzschel, Markus Gehlken (hinten v.l.), Dominica Jürging, Kevin Lucius, Siegfried Lux und Lydia Bäker (vorne v.l.) wollen die WAGE in die Zukunft führen. Foto: Raphael Steffen

Etwa 35 von über 70 Mitgliedern des Einzelhandelsverbandes waren Mittwochabend im Wiehenpark zusammen gekommen. Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer, der auch die Wahl des neuen Vorstands leitete, nutzte die Gelegenheit, um »Danke« zu sagen: »Die Gemeinde Rödinghausen kann stolz auf Sie sein.«

Oldtimer-Rallye kam gut an

Es sei klar gewesen, dass man eine Verjüngung im Vorstand brauche, so der langjährige Vorsitzende Siegfried Lux. Er selbst wurde im Amt bestätigt. Seine Stellvertreter sind nun Kevin Lucius und Henning Fieguth anstelle von Matthias Hentzschel und Thorsten Kuhlmann. Neuer Pressewart wird Markus Gehlken, die Schriftführung übernimmt fortan Claudia Kiehl von Johanna Reiter. Kassiererin bleibt Gudrun Hoffmann. Zu Kassenprüfern wurden Hans-Hermann Hellmann und Lydia Bäker bestellt. Hentzschel, Kuhlmann, Bäker, Robin Jürging und Ralf Reinker rücken in den Beirat auf.

Das große Thema der letzten Versammlung – Medienkonzept 4.0 – stand diesmal weniger im Mittelpunkt. »Wir haben inzwischen eine eigene Facebook-Seite und dort auch schon einige Klicks gesammelt«, so Lux. Mit Blick auf den letzten Tag der Regionen sprach er von einem »Leuchtfeuer für die Region«. Erstmals war versucht worden, die Lücke zwischen den beiden Zentren durch eine Oldtimer-Rallye zu schließen. »Wir hatten mit 50 Anmeldungen gerechnet, am Ende waren es 160«, sagte Organisator Henning Fieguth: »Ein riesengroßer Wert für Rödinghausen.«

Neues Logo, neues Motto

Dieses Jahr will man das Event wiederholen. Der Tag der Regionen findet diesmal am 16. September statt und tritt unter neuem Logo und dem neuen Motto »Weil Heimat lebendig ist« auf. Passend dazu läuft noch bis zum 30. Juni der WAGE-Wettbewerb zur Frage: »Was macht unsere Heimat lebendig?«

Die weiteren verkaufsoffenen Sonntage werden am 10. Juni (»Kulinarisch Rödinghausen«) und 16. Dezember (»Rödinghausen weihnachtet«) begangen. Der WAGE-Vorstand bittet um rechtzeitige Anmeldung der teilnehmenden Geschäfte. Außerdem will der Verein am 15. November erstmals ein Grünkohlessen ausrichten, um mit den Mitgliedern in lockerer Atmosphäre das Jahr rekapitulieren zu können.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5613665?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F
Lage am See entspannt sich
Weniger Betrieb war am Sonntag in Godelheim. Foto: Frank Spiegel
Nachrichten-Ticker