Do., 06.12.2018

Vorbereitungen für Rödinghauser Weihnachtsmarkt laufen – viel Programm Erst Nikolaus, dann Feuershow

Die freiwilligen Helfer beim Hüttenaufbau auf dem Pemberville Platz. Sie packen gerne mit an, damit der Markt ein Erfolg wird.

Die freiwilligen Helfer beim Hüttenaufbau auf dem Pemberville Platz. Sie packen gerne mit an, damit der Markt ein Erfolg wird.

Rödinghausen (WB). Getreu dem Motto »klein, aber fein« präsentiert sich der Rödinghauser Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr wieder am 2. Adventswochenende. In und um das Haus des Gastes lassen zahlreiche Stände mit allerlei Leckereien echte Festtagsstimmung aufkommen.

Am Samstag, 8. Dezember, startet der Markt um 15 Uhr mit der offiziellen Eröffnung durch den Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer. Anschließend zeigen die Musikschüler von Lernen Hoch 3 ihr Können. Der Bläserkreis Dünnerholz und das Musik-Duo Jenny und Jeff begeistern das Publikum mit weihnachtlichen Klängen.

Um 17 Uhr kommt dann traditionell der Nikolaus aus dem Wiehengebirge . Dieses Ereignis, das die Feuerwehr-Löschgruppe Rödinghausen organisiert, gehört schon seit Jahren als fester Bestandteil in den Kalender aller Familien. Mit dem stimmungsvollen Fackelumzug schließt der Markt seine Tore.

So geht’s weiter

Am Sonntag, 9. Dezember, geht es um 15 Uhr weiter mit weihnachtlichen Liedern vom Posaunenchor Rödinghausen. Anschließend erfreut Justus Twele mit der einzigartigen Musik des Dudelsacks sein Publikum – gekleidet im original-schottischen Kilt. Im Wechsel dazu sorgt mit verschiedenen Auftritten der Drehorgelspieler Jörg Militzer für eine vorweihnachtliche und festliche Atmosphäre.

Zum Abschluss um 17.30 Uhr steht eine spektakuläre Feuershow des Künstlerensembles Feuerflut auf dem Programm. Feuerkunst, mitreißende Musik und atemberaubende Feuereffekte sorgen für eine faszinierende Stimmung.

Parallel zum festlichen Programm gibt es ein Gewinnspiel unter dem Motto »Märchenhafter Hüttenzauber« für Groß und Klein. An den verschiedenen Hütten auf dem Markt gilt es, knifflige Fragen zu beantworten. Den Laufzettel hierzu erhalten alle Mitspieler an der Markenverkaufshütte der Feuerwehr Rödinghausen. Zudem steht er als Download auf der Homepage der Gemeinde Rödinghausen zur Verfügung. Zu gewinnen gibt es tolle Preise. Die Auslobung findet zeitnah statt.

Fleißige Helfer im Einsatz

Doch bevor so richtig gefeiert werden kann, muss erst einmal alles aufgebaut werden. Und die Stimmung ist gut bei den freiwilligen Helfern. Die Akku-Schrauber sind aufgeladen, Wände und Dächer der Weihnachtsmarkthütten stehen bereit und blauer Himmel und strahlender Sonnenschein krönen den Arbeitseinsatz.

»Wir machen das als Team schon etwa zehn Jahre gemeinsam«, sagt Werner Landwehr. »Da sitzen die Arbeitsabläufe natürlich.« Zwölf freiwillige Helfer kümmern sich auf dem Parkplatz zwischen Haus des Gastes und Alter Dorfstraße um den Aufbau der Hütten für den Weihnachtsmarkt.

Bis zur Eröffnung ist aber noch einiges zu tun. »Ein Teil der Hütten ist mittlerweile auf stabilen Fundamenten montiert«, sagt Heino Tiemann vom Helfer-Team. »Die bleiben in einem Stück und können mit einem Stapler transportiert und aufgestellt werden«, ergänzt Gerhard Niepert. Sechs Hütten bauen die Senioren aber eigenhändig auf.

Ältester Helfer ist 80 Jahre alt

Nadine Drosselmeyer von der Gemeindeverwaltung hat vorher auf dem Platz genau eingezeichnet, wo die Hütten stehen sollen. Mitarbeiter des Bauhofs transportierten die verzinkten Gestelle mit allen Teilen je einer Hütte zum Aufbauort.

Die freiwilligen Helfer sortieren die Elemente, stellen Wände auf und verschrauben sie, befestigen die Firstbalken und machen die Türen gängig. »Die Hütten sind sonst auf dem Bauhof abgestellt und im vorigen Jahr haben wir dort alle neu gestrichen«, erzählt Werner Landwehr.

Die Farbe dafür hat natürlich die Gemeinde zur Verfügung gestellt, ihre Arbeitszeit schenken die Rentner der Allgemeinheit. Mit 80 Jahren ist Reinhard Landwehr der älteste der freiwilligen Helfer.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6237299?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F