Investor gibt Projekt nach erfolgloser Standortsuche in Bruchmühlen auf
Kein Fachmarktzentrum

Rödinghausen (WB). Das Thema scheint durch zu sein: Wie die Gemeinde Rödinghausen am Freitag mitteilte, sind die Planungen, im Ortsteil Bruchmühlen ein Fachmarktzentrum zu errichten, eingestellt worden.

Donnerstag, 20.12.2018, 17:37 Uhr aktualisiert: 20.12.2018, 17:40 Uhr
Ursprünglich war vorgesehen, dass Fachmarktzentrum an der Bruchstraße direkt gegenüber den bestehenden Supermärkten zu errichten. Anwohner und Natürschützer wehrten sich. Foto: Brandt
Ursprünglich war vorgesehen, dass Fachmarktzentrum an der Bruchstraße direkt gegenüber den bestehenden Supermärkten zu errichten. Anwohner und Natürschützer wehrten sich. Foto: Brandt

Seitens der Kommune werde eine Ansiedlung nicht weiter verfolgt, erklärte Bürgermeister Ernst-Wilhelm-Vortmeyer. Und auch vonseiten des Investors bestehe kein Interesse mehr an der Umsetzung des Projekts, heißt es in der Mitteilung aus dem Rathaus.

Wie mehrfach berichtet, war ursprünglich vorgesehen, dass an der Bruchstraße, auf den Grundstücken gegenüber den bereits vorhandenen Märkten, weitere Einkaufsmöglichkeiten entstehe n sollten. Unter anderem sollten dort ein Drogeriemarkt, ein Textil- sowie ein Schuhgeschäft das Angebot im südlichen Teil der Gemeinde Rödinghausen erweitern.

Viel Kritik an Vorhaben

Die Realisierung dieses Vorhabens wurde allerdings intensiv und kritisch diskutiert. Vor allem Naturschützer und die direkten Anwohner wehrten sich gegen das Bauvorhaben. Bereits auf der Informationsveranstaltung zu dem Projekt im März 2018 nahm Bürgermeister Vortmeyer die Kritik der Bürger aus Bruchmühlen ernst: »Ich habe da schon gesagt, dass die Gemeinde Rödinghausen kein Planverfahren zur Realisierung an diesem Standort einleiten wird«, so der Bürgermeister.

In der Folge wurden in den vergangenen Monaten Alternativstandorte geprüft. »Der Investor machte aber deutlich, dass für ihn ausschließlich Flächen an der Achse der Bruchstraße zwischen dem Kreisverkehr und der Bahnlinie interessant seien«, erklärt Vortmeyer. Die Verantwortlichen führten intensive Gespräche mit den Eigentümern passender Grundstücke und mit den Betreibern der geplanten Fachmärkte. »Die eingehende Prüfung hat nun ergeben, dass in Bruchmühlen kein geeigneter Standort zur Verfügung steht«, so das Gemeindeoberhaupt. Vortmeyer weiter: »Das Projekt scheiterte an den Grundstücksverhandlungen und an den Anforderungen der Betreiber.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6271677?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker