Do., 31.01.2019

Dreiteilige Konzertreihe in Bieren startet an diesem Samstag Winterliche Klänge in der Kirche

Kirchenmusiker Matthias Menzel hat die zweite Auflage der Konzertreihe »Winterklänge« in der evangelischen Kirche Bieren organisiert. Den Auftakt macht ein Konzert an diesem Samstag. Das Thema lautet »Kunstlieder & Arien«.

Kirchenmusiker Matthias Menzel hat die zweite Auflage der Konzertreihe »Winterklänge« in der evangelischen Kirche Bieren organisiert. Den Auftakt macht ein Konzert an diesem Samstag. Das Thema lautet »Kunstlieder & Arien«. Foto: Hilko Raske

Von Hilko Raske

Rödinghausen (WB). »Winterklänge« erwarten Besucher der evangelischen Kirche Bieren im Februar. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich eine Konzertreihe, die Kirchenmusiker Matthias Menzel (35) initiiert hat und die in diesem Jahr ihre zweite Auflage erlebt.

Seit 2017 ist Menzel als Organist für die evangelisch-lutherische Gemeinde Rödinghausen in Bieren tätig. Kurz nach Amtsantritt regte er die Konzertreihe »Winterklänge« an – »bewusst im Februar, weil es in diesem Monat in der Regel wenige Veranstaltungen für die Gemeinde gibt«. An drei Samstagen wurden so Konzerte präsentiert, die sich musikalisch mit dem Thema Winter auseinandersetzen. »Diese Reihe wurde so gut angenommen, dass ich vorgeschlagen habe, sie auch in diesem Jahr fortzusetzen«, sagt Menzel. Die Kirche in Bieren sei für derartige Konzerte hervorragend geeignet, betont der Musiker. »Die Akustik ist fantastisch, der Klang verliert sich nicht im Raum.«

»Kunstlieder & Arien«

Und so heißt es an diesem Samstag, 2. Februar, ab 20 Uhr »Kunstlieder & Arien«. Bei diesem Konzertabend mit Sopran und Klavier sind Mona Susan Vogt (Sopran) und Matthias Menzel (Klavier) zu hören. »Unter anderem kommen Kompositionen von Clara Schumann zu Gehör – sanfte, zarte Klänge, die lyrisch angehaucht sind«, sagt Menzel. Zudem würden ausgewählte Arien aus den Opern von Mozart präsentiert.

Eine Woche später, am 9. Februar, stehen ab 20 Uhr »Kunstlieder & Fanfaren« im Mittelpunkt. An der Orgel spielt an diesem Abend die Bünder Kirchenmusikerin Dorothea Wenzke, die von Matthias Menzel auf der Trompete begleitet wird. »Das Publikum kann sich auf eine Reise durch die Musikgeschichte freuen«, verrät Menzel. Den Auftakt mache die Wassermusik von Georg Friedrich Händel, Suite 2 D-Dur. »Es folgen romantische Stücke, bis wir musikgeschichtlich in der Mitte des 20. Jahrhunderts ankommen.«.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Den Abschluss der Konzertreihe bildet ein Konzertabend mit dem MGV »Rütli« Buer (Leitung Matthias Menzel) und dem Singkreis Rödinghausen (Leitung Friederike Beckmann). »Hier reicht die Spannbreite von klassischen Stücken wie ›Der Lindenbaum‹ aus dem Winterreise-Zyklus von Schubert bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen für den Gottesdienst wie die deutsche Version von ›Look at the world‹ aus der Feder von John Rutter«, erzählt Menzel.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, eine Spende für Kirchengemeinde wird aber erbeten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6360872?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F