Mi., 17.04.2019

Handball-Verbandsliga: Verfolger TV Isselhorst würde auf Aufstieg verzichten CVJM plant für die Oberliga

Jubel auf der CVJM-Bank: Die Rödinghauser Handballer stehen als Aufsteiger in die Oberliga fest, weil Verfolger TV Isselhorst im Falle eines Falles auf sein Aufstiegsrecht verzichten würde.

Jubel auf der CVJM-Bank: Die Rödinghauser Handballer stehen als Aufsteiger in die Oberliga fest, weil Verfolger TV Isselhorst im Falle eines Falles auf sein Aufstiegsrecht verzichten würde. Foto: Sebastian Picht

Von Sebastian Picht

Rödinghausen (WB). Aufsteiger! Verbandsliga-Spitzenreiter CVJM Rödinghausen kann sicher für die Oberliga planen – ohne den entscheidenden Schritt dafür selbst getan zu haben.

Verbandsliga-Verfolger TV Isselhorst gab am Dienstag bekannt, dass er auf einen Aufstieg oder die Teilnahme an einer eventuellen Aufstiegsrelegation verzichten würde.

Deshalb steht schon drei Spieltage vor Saisonende fest, dass Rödinghausen in der kommenden Saison erstmals in der Vereinsgeschichte in der Oberliga spielen darf.

Der Vorsprung auf Isselhorst beträgt aktuell drei Punkte. Dahinter folgt in der Tabelle die HSG Altenbeken/Buke mit sieben Punkten Rückstand.

Ziel heißt Meisterschaft

CVJM-Trainer Pascal Vette erreichte die Nachricht im Dänemark-Urlaub. Der Coach nahm die Information aus Isselhorst gelassen zur Kenntnis: »Das interessiert uns erstmal nicht – wir haben die ganze Saison nur auf uns und von Spiel zu Spiel geschaut – warum sollten wir das jetzt ändern? Wir fahren mit dem Anspruch nach Senden, dort gewinnen zu wollen und am Ende auch Tabellenerster zu sein.«

Das klare Ziel der Rödinghauser heißt Meisterschaft. Zwar hätten sie es in Rödinghausen lieber ausschließlich auf dem sportlichen Wege geregelt, trotzdem stellte der Sportliche Leiter Mario Stender stolz fest: »Die Jungs haben sich das verdient.«

Das nächste Spiel findet nach der Osterpause am Sonntag, 28. April, um 18 Uhr beim ASV Senden statt. Die große Aufstiegs-Party wird dann vermutlich eine Woche später steigen, wenn am Samstag, 4. Mai, ab 18 Uhr der TuS Nettelstedt II zu Gast sein wird.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6549638?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F