Spenge Regenbogen-Gesamtschule ist 30!

Schulleiter Hartmut Duffert war einer der 14 Lehrer, die 1989 die ersten Jungen und Mädchen in der Regenbogen-Gesamtschule Spenge begrüßten. Foto: Ruth Matthes

Die Regenbogen-Gesamtschule in Spenge feiert in diesem Schuljahr ihr 30-jähriges Bestehen. Vom ersten Tag an ist Schulleiter Hartmut Duffert mit an Bord. Er blickt zurück. mehr...

In dem Bereich, wo jetzt noch der Mais wächst, sollen drei Mehrfamilienhäuser, 17 Einfamilien- und fünf Doppelhäuser entstehen. Der Ausschuss für Stadtentwicklung beschäftigte sich mit dem geplanten Baugebiet an der Bielefelder Straße. Foto: Ruth Matthes

Spenge Kritik an Zufahrt über Grüner Weg

Auf der Fläche zwischen Bielefelder und Herforder Straße in Lenzinghausen soll ein Wohngebiet entstehen. Kritisch sehen die Kommunalpolitiker die Zufahrt allein über den Grünen Weg. mehr...


Sie wollen den Weltkindertag in Enger zusammen feiern: (von links) Erhard Günther (Stammtisch Barmeierplatz) mit Enkelin Mia, Bernd Rammler (Jugendzentrum Zebra), Horst Chudzicki (Engeraner Manifest) und Matthias Rasche (Enger Impulsiv). Foto: Daniela Dembert

Enger/Spenge Verrückte und politische Lieder

Zwei Konzerte mit dem Liedermacher Pablo Miró stehen im Kreis Herford für das kommende Wochenende an. mehr...


Die Gruppe Spieltrieb mit Werner Strachau, Caroline Ruhe, Hilde Moritz, Liane Böke, Phillip Haussmann, Gisela Wolff, Gudrun Biermann, Ulrike Niemeier und Klaus Obermann freut sich schon, dass es bald wieder losgeht. Foto: Rabea Sobolewski

Spenge Geisterhafte Komödie

Theaterfreunde können sich auf den Herbst freuen. Dann präsentiert die Theatergruppe Spieltrieb nämlich ihr neues Stück: die Komödie »Von allen Geistern verlassen«. mehr...


Mit bloßen Händen kann man das Textilband an einem Haltestellenpfosten des Spenger ZOB nicht durchtrennen. Foto: Moritz Winde

Spenge Drei Jugendliche sollen das Band gespannt haben

Wegen des Vorwurfs des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gibt es ein Gerichtsverfahren gegen drei 14-, 18- und 20-Jährige aus Spenge. Sie sollen ein Textilband am ZOB gespannt haben, das eine Motorradfahrerin zu Fall brachte. mehr...


Der Blücherplatz soll schöner werden. Die aktuelle Planung hat Landschaftsarchitekt Franz Reschke bei der jüngsten Sitzung des Betriebs- und Verkehrsinfrastrukturausschusses vorgestellt. Unter anderem soll es zusätzliche Sitzgelegenheiten, neue Bäume, Außengastronomie und eine Wasserspielanlage geben. Foto: Ruth Matthes

Spenge Blücherplatz: 1,6 Millionen Euro Kosten

Mit den aktualisierten Plänen für die Gestaltung des Blücherplatzes hat sich der Betriebsausschuss der Stadt Spenge beschäftigt. Die Kosten liegen voraussichtlich bei 1, 6 Millionen Euro. mehr...


Laden zur Diskussion ein: Michael Wieczorek (von links), Uli Funke, Sebastian Möcker (Machbar) und Benjamin Volk. Foto: Bode

Spenge Kampf dem Leerstand

In Spenge wollen die Kaufmannschaft und die Vereinigung der Selbstständigen gegen Leerstände in der Innenstadt ankämpfen. Dafür laden laden sie zu einer Podiumsdiskussion ein. mehr...


Bianca Kettrup-Bischof und Claus Hagen stecken als Organisatoren mitten in den Vorbereitungen zum Mittelalterfestival. Am 12. und 13. Oktober findet es auf Schloss Mühlenburg statt. Foto: Daniela Dembert

Spenge Das Mittelalter kehrt zurück

Händler, Handwerker, Künstler und Lagerer wollen den Besuchern beim Mittelalterfest auf Schloss Mühlenburg einen lebhaften Eindruck dieser längst vergangenen Epoche vermitteln. mehr...


Dieses Boot ist nach dem Vorbild eines Schnellboots aus den 30er Jahren gebaut. Sehr aufwändig war das Lackieren der Holzteile. Etwa zehn Schichten Lack waren nötig, um dieses brillante Ergebnis zu erzielen. Insgesamt waren am Wochenende etwa 100 Boote zu sehen. Foto: Daniela Dembert

Spenge 100 Traumschiffe schippern im Freibad

Zahlreich tummelten sich Modellbauer – auch aus befreundeten Vereinen – auf dem Gelände, stellten ihre handgefertigten Kunstwerke zur Schau und ließen viele davon auch zu Wasser. mehr...


50 Mal haben Kimi und Isi vom Fitness-Studio »Machbar« in Spenge den Treckerreifen aufgestellt und wieder umgestoßen, dann mussten andere ran, um das schwere Gummirad von Spenge nach Enger zu »flippen«. Zurück wurde gerollt. Foto: Daniela Dembert

Enger/Spenge Tausende sind in Enger und Spenge »ohne Auto mobil«

Die Hauptverkehrsader zwischen Enger und Spenge hat einen Sonntag lang Fußgängern, Inlinefahrern, Skateboarder und Radlern gehört. Die Aktion »Mobil ohne Auto« wurde begeistert angenommen. mehr...


1 - 10 von 954 Beiträgen