Spenge Raritäten für Liebhaber

Teilen die Liebe für Modellautos: Alessandro Randisi (von links) und Andreas Schoof kommen regelmäßig zum Tauschen, Fachsimpeln und Verkaufen von Liebhaberstücken zur Modellrennbahn-Börse nach Spenge. Foto: Sina-Luisa Brandt

Zweimal im Jahr findet die „Slotpower-Börse“ in der Stadthalle Spenge statt. Langjährige Sammler suchen Schätze der Marken Carrera, Faller, Scalextric, Tyco und von vielen weiteren Herstellern. mehr...

Kaiser Helmut Reuter und Königin Ruth Pilgrim, die Majestäten der Schützengesellschaft Spenge, eröffnen den Winterball im Tanzhaus Marks. Foto: Thomas Meyer

Spenge Spenger Schützen tanzen die Nacht durch

Kaiser Helmut Reuter und Königin Ruth Pilgrim, die Majestäten der Schützengesellschaft Spenge, eröffnen den Winterball im Tanzhaus Marks. mehr...


Sie haben eine Vereinbarung zur Bürgermeisterwahl getroffen: CDU-Stadtverbandsvorsitzender Michael Schönbeck, Bürgermeisterkandidat Lars Hartwig, Grünen-Sprecher André Schröder und Grünen-Spitzenkandidatin Pia Wittemeier (von links). Foto: Ruth Matthes

Spenge Schwarz-grünes Bündnis für Hartwig

Einen Überraschungscoup haben CDU und Bündnis 90/Die Grünen in Spenge gelandet: Sie haben erstmals einen gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten gekürt: CDU-Ratsherr Lars Hartwig. mehr...


Private Osterfeuer soll es im Kreis Herford nicht mehr geben – das wird auch die Veranstaltungen in Nachbarschaften betreffen. Foto: dpa

Spenge Kreis verbietet private Osterfeuer

Spenges Politiker haben ihr Unverständnis über die Mitteilung des Kreises Herford geäußert, private Osterfeuer zu verbieten. Auch sie seien in Spenge oftmals schon Brauchtum. mehr...


Der Umweltausschuss einigte sich darauf, den Schotter vor dem Gerätehaus durch eine Begrünung zu ersetzen. Foto: Ruth Matthes

Spenge Kein Schotter mehr in Neubaugebieten

Der Umweltausschuss der Stadt Spenge hat sich mit einigen Anträgen der Grünen beschäftigt. Er beschloss unter anderem, künftig in Neubaugebieten keine Schottergärten mehr zu dulden. mehr...


Ein Investor plant im ehemaligen „Irrlicht“ am Hücker Moor einen Festsaal und ein Gesellschaftshaus. Foto: Ruth Matthes Foto: Ruth Matthes

Spenge Gesellschaftshaus ja – Bordell nein

Ein Investor interessiert sich für die ehemalige Musikkneipe „Irrlicht“ am Hücker Moor in Spenge. Er möchte dort einen Festsaal für Seminare und Hochzeiten sowie ein Gesellschaftshaus eröffnen. mehr...


Das Klinikum in Herford hat als einziges Krankenhaus des Kreises eine Infektionsstation, die auch für den Fall einer Ausbreitung von Corona-Viren in der Region vorbereitet ist. Foto:

Herford Kreis wappnet sich gegen das Coronavirus

Nachdem das Coronavirus erstmals bei einem Patienten aus Nordrhein-Westfalen nachgewiesen wurde, zeigt sich der Kreis Herford vorbereitet. Schon im Vorfeld habe es Gespräche zwischen dem Gesundheitsamt und dem Klinikum gegeben, „da das Herforder Klinikum als einziges Krankenhaus im Kreis Herford über eine auch für diesen Fall ausgerüstete Infektionsstation verfügt“. Das teilt Kreissprecherin Petra Scholz mit. mehr...


Claus Schubert (stellvertretender Vorsitzender), Anita Biermann (ausgeschiedene Kassiererin), Walter Hollmann (neuer Wegewart), Ursula Glatzel (ausgeschiedene Schriftführerin), Andreas Feuchert (neuer Schriftführer), Ricarda Kurschel (neue Vorsitzende), Brigitte Gorges (neue Kassiererin und Beisitzerin), Wolf-Dieter Fißenebert (ausgeschiedener Vorsitzender), Franz Thöle (Wanderwart), Hans Janzen (neuer Kassierer) und Bürgermeister Bernd Dumcke. Foto: Annika Tismer

Spenge „Ich bin ja nicht weg“

34 Jahre hat Wolf-Dieter Fißenebert den Heimatverein Spenge als Vorstandsmitglied geprägt, 18 Jahre davon als Vorsitzender des Vereins. Diese Ära ist am Freitagabend zu Ende gegangen. Fißenebert hat sein Amt an eine Jüngere weitergegeben. mehr...


In der Silvesternacht 2018 soll ein Vater seine damals sechs und neun Jahre alten Söhne dazu gebracht haben, aus dem Fenster auf das schräg abfallende Dach dieses Hauses am Spenger Lönsweg zu springen. Foto: Daniel Salmon

Spenge Fenstersturz-Prozess startet im März

Die dramatischen Ereignisse in der Neujahrsnacht des Jahres 2018 haben bundesweit Bestürzung ausgelöst: Volltrunken soll ein Vater seine beiden Söhne – damals sechs und neun Jahre alt – gedrängt haben, aus dem Fenster seiner Wohnung im zweiten Stock zu springen. Nun soll der 40-Jährige sich vor dem Amtsgericht Herford verantworten. Die Verhandlung ist für Freitag 6. März, angesetzt. mehr...


Jason Gehring (2. von links) dreht ein Video, in dem Jamina Bischof (Mitte links) und Charlene Janzen zum Song „Du bist so“ der Kinderrock-Band Krawallo tanzen. Band-Frontmann Sebastian Dold (rechts) freut sich über die Unterstützung, die er vom Engeraner Filmemacher, dem Spenger Werbegrafiker Michael Wieczorek und den Trainerinnen der Chili Kitten bekommt. Foto: Dembert

Spenge Videodreh im Kino

Zwei Haarknödel, bunte Hosenträger und verschiedenfarbige Strümpfe: das Outfit ist frisch, frech und fröhlich – ebenso wie die Botschaft, die Jamina Bischof und Charlene Janzen vermitteln wollen. mehr...


101 - 110 von 1176 Beiträgen