Spenge Endlich: freie Radfahrt!

Nach zwei Jahrzehnten haben die Anwohner der Bünder Straße einen geteerten Radweg vor der Haustür. Darum gekämpft haben Britta Dieckmann, Elke und Stefan Semmler (von links) damals vor allem für ihre eigenen Kinder. Die sind inzwischen erwachsen. Foto: Kathrin Weege

Knapp 20 Jahre hat es gedauert, bis die Radweglücke zwischen Spenge und dem Hücker-Kreuz mit einem geteerten Weg geschlossen wurde. Bis auf ein paar Restarbeiten – noch fehlen die Laternen – ist die Strecke fertiggestellt. mehr...

Drei Haselnuss-Bäume vor dem Spenger Rathaus sollen gefällt werden. Foto: Gerhard Hülsegge

Spenge Drei Bäume sollen gefällt werden

Drei Haselnuss-Bäume vor dem Spenger Rathaus sollen gefällt werden. Das hat Bürgermeister Bernd Dumcke während der jüngsten Ratssitzung mitgeteilt. mehr...


Die Unterlagen zur Schadensermittlung und Sanierung der Wallholländer Mühle in Hücker-Aschen füllen einen dicken Aktenordner. Jetzt wartet Bürgermeister Bernd Dumcke auf den Förderbescheid des Landes, um loslegen zu können. Die Arbeiten werden dann umgehend beschränkt ausgeschrieben. Foto: Gerhard Hülsegge

Spenge Jetzt ist der Zimmermann gefordert

Mit der Zusage des Landes NRW, 200.000 Euro für die Sanierung der Wallholländer Mühle in Hücker-Aschen zur Verfügung zu stellen, rückt die Baumaßnahme in greifbare Nähe. mehr...


Friederike Beckmann und Matthias Menzel gestalten in der Kirche Hücker-Aschen einen Konzertabend mit »Trompete & Tasten«, für den die beiden Kirchenmusiker ein kontrastreiches Programm erarbeitet haben. Foto: Daniela Dembert

Spenge Kontrastreiches Konzertprogramm

Mit »Trompete & Tasten« lautete das Motto des zweiten Sommerabend-Konzerts in der Kirche zu Klein-Aschen am vergangenen Wochenende. mehr...


Seit März 2018 können Fußgänger den Bürgersteig vor dem Haus Seippel (links) an der Langen Straße in Spenge nicht benutzen. Ein Zustand, der auch von den Lokalpolitikern beklagt wird. Ende August könnte die Situation bereinigt sein, wenn der Hausabriss wie geplant erfolgt ist. Foto: Gerhard Hülsegge

Spenge Mit Ärztehaus auf neuem Weg

Die medizinische Versorgung auf dem Land ist ein Problem. In Spenge tun sich nach dem Verkauf des Hauses Seippel an der Langen Straße neue Möglichketen auf. Ein Ärztehaus soll entstehen. mehr...


Derzeit ist die Windmühle Hücker-Aschen für Besucher gesperrt. Ihre Statik ist nicht sicher. Foto: Gerhard Hülsegge

Spenge Windmühle Hücker-Aschen kann saniert werden

Gute Nachrichten für die Heimatfreunde aus Hücker-Aschen zum Ferienstart. Das Land folgt einem Förderantrag der Stadt Spenge und unterstützt die Sanierung der Windmühle in Hücker-Aschen mit 200.000 Euro. mehr...


Seit der Explosion nach der Bankautomatensprengung ist das Haus Seippel so eingezäunt. Der Fußweg ist nicht zu benutzen. Foto: Gerhard Hülsegge

Spenge Haus Seippel verkauft

Das Haus Seippel an der Langen Straße 49 in Spenge ist verkauft. Die Immobilie, die am Ostersamstag, 31. März 2018, von Bankräubern in die Luft gesprengt worden war und seitdem brach liegt, ist von Ludwig Seippel veräußert worden. mehr...


Sie sind der Ursprung des Festivals: Huston McCoy. Sie kapern die Bühne und aus den Gitarrenkoffern springt der Punkrock. Foto: Daniela Dembert

Spenge Von Weiden rockt die Bühne

»Mein Schatz, Papa muss hier jetzt erst’n bisschen Rock’n’Roll machen«, sagt Henning Kreft durchs Mikrofon zu seiner Tochter. Beim dritten Woodpecker-Festival in Spenge stand der Multiinstrumentalist mit seiner Band Von Weiden als Headliner auf der Bühne. mehr...


Stefan Müller, Elektriker des Klärwerks, programmiert die neue Schaltanlage für das Pumpwerk Blumental. Foto: Ruth Matthes

Spenge Pumpwerk Blumental wird erneuert

Von Montag an kommt es im Bereich der Schülerstraße in Spenge zu Verkehrsbehinderungen. Grund ist die Sanierung des Pumpwerks Blumental. mehr...


101 - 110 von 1001 Beiträgen