Spenge Müllberge in Hücker-Aschen

Große Mengen an Farbdosen und Dichtungsmittel-Kartuschen fanden die beiden Frauen am Montagnachmittag am Gehlenbrink gegenüber des Bohnenkampswegs. Foto: Adolph

Entsetzt kamen Barbara Zudak und Anneliese Adolph am Montagnachmittag von ihrer Walking-Runde durch Hücker-Aschen zurück. Gleich an drei Stellen stießen sie auf illegale Müllablagerungen. mehr...

Die Wusels sind die jüngsten Tänzerinnen der Chili Kitten. Foto:

Spenge Die getanzte Erfolgsgeschichte

Glamourös, überraschend und emotional soll es werden, kurz: atemberaubend. Für den Showabend am 9. November anlässlich ihres zehnjährigen Vereinsbestehens haben sich die Chili Kitten viel vorgenommen. mehr...


Am Freitagvormittag ist die Macht mit ihnen gewesen: 14 Jungen haben mitgemacht beim Star Wars-Vorlesetag in der Bücherei. Neben dem Lauschen einer Geschichte standen auch Lichtschwertkämpfe und Bastelangebote auf dem Programm. Foto: Daniela Dembert

Spenge Der Sternenkrieg fasziniert

Das Lesen von Büchern eröffnet Welten, in diesem Fall sogar Galaxien. Am Freitagvormittag drehte sich für 14 Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren alles um die Science Fiction/Fantasy-Saga »Star Wars«. mehr...


Liv (11) sitzt vor einer virtuellen Spielsituation. Ihre Aufgabe lautet: Schachmatt in einem Zug. Wie sicher sich die Schülerin ihrer Handlung ist, will Carolin Hainke aus der Augenbewegung ablesen. Die 27-Jährige forscht an Strategien zur Vereinfachung von Unterrichtsmethoden. Foto: Daniela Dembert

Spenge Wenn das Auge das Tun verrät

Carolin Hainke forscht an Strategien zur Vereinfachung von Unterrichtsmethoden mit dem Ziel, Wissensvermittlung in der Berufswelt zu optimieren. Dabei Arbeitet sie mit der Schachgemeinschaft Hücker-Aschen zusammen. mehr...


Im Warmenautal in Bardüttingdorf wurde diese Nisthilfe errichtet. Foto: Bexte

Spenge Werden hier Spenges erste Störche heimisch?

Eine Nisthilfe soll künftig Störche ins idyllische Warmenautal nach Bardüttingdorf locken. Der dortige Heimatverein und die Jäger haben sie aufgestellt – und dafür jetzt einen Preis erhalten. mehr...


Simone Hansich und Sohn Jeremias servieren den Gästen des Eishörnchens im Winter Brüssler Waffeln mit heißen Pflaumen. Seit der Eröffnung im März haben die Inhaber etwa 100.000 Kunden an der Engerstraße bedient. Foto: Ruth Matthes

Enger Im Winter gibt’s Bratapfelsoße

Angesichts des sonnigen Sommers blicken die Betreiber der Eiscafés in Enger und Spenge zufrieden auf die Saison zurück. Von einem Traumstart sprechen Simone Hanisch und Jörg Simnowski. Sie eröffneten im Frühjahr das »Eishörnchen«. mehr...


Stephan Reimer und Anja Müller prosten sich an der Taverne von Carsten Bischoff zu. Im Hintergrund Schloss Mühlenburg, das den Rahmen für den Mittelaltermarkt gebildet hat. Foto: Thomas Meyer

Spenge Zurück ins Mittelalter

Während bei Festen an der Werburg alles wie geleckt aussieht und sich edle Ritterleute ihr Stelldichein geben, macht Ede, der leprakranke Bettler mit furchterregender Maske und derben Sprüchen, an der Mühlenburg sofort unmissverständlich klar: Das Mittelalter war nicht nur romantisch, sondern auch dreckig, schmutzig, lebensfeindlich. mehr...


Tempo: Die Steckleiter muss auf kürzestem Weg zum Gebäude gebracht werden, damit der Löschangriff beginnen kann. Foto: Karl-Hendrik Tittel

Enger/Spenge Fit für die Praxis

Hervorragend vorbereitet präsentieren sich die angehenden Brandbekämpfer aus Enger und Spenge am Wochenende: 17 Männer und zwei Frauen absolvieren ihren ersten Feuerwehrlehrgang erfolgreich – und beweisen dabei Wissen, praktische Fähigkeiten und Teamwork. mehr...


Im Siegerentwurf des Landschaftsarchitekten Franz Reschke (Berlin) sind für den Blücherplatz ein Wasserspiel und eine Tribüne vorgesehen. Foto: Lageplan: Franz Reschke

Spenge Nur CDU stimmt gegen Siegerentwurf

Die Sanierung des Blücherplatzes wird so realisiert, wie es der Gewinnerentwurf des Architektenwettbewerbs vorsieht. Das hat der Rat der Stadt Spenge gegen die Stimmen der CDU beschlossen. mehr...


Nach dem Rückzug der WWE muss die Stadt Spenge eine neue Lösung für ihren Klärschlamm finden. Guido Strathmann stellte die Alternative der Klärschlamm-Kooperation OWL vor. Foto: dpa

Spenge Neue Lösung für Klärschlamm gesucht

Nach dem Rückzug der WWE muss die Stadt Spenge eine neue Lösung für ihren Klärschlamm finden. Guido Strathmann stellte die Alternative der Klärschlamm-Kooperation OWL vor. mehr...


21 - 30 von 1001 Beiträgen