Spenge 90.000 Euro für barocke Orgel

400.000 Euro könnte die Wiederherstellung der Barockorgel in der Spenger Marienkirche kosten. Foto: Matthes

Über gute Nachrichten aus Berlin kann sich die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Spenge freuen: Der Bund fördert die Restaurierung der barocken Orgel in der Marienkirche mit 90.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm. mehr...

Nach wie vor gehört der Frankfurter Kranz für Reinhard Lammering zu Ostern dazu. Das Gebäck erinnert den 80-Jährigen auch an das Ende des zweiten Weltkrieges, das er als Fünfjähriger in Spenge erlebte. Foto: Daniela Dembert

Spenge Corona ruft Erinnerungen an 1945 wach

Die Corona-Krise – insbesondere die erlebte Stille und Kontaktarmut – rufen bei Reinhard Lammering Erinnerungen an Ostern 1945 wach, als der Einmarsch der Amerikaner in Spenge unmittelbar bevor stand. mehr...


So sieht die aktualisierte Fallübersicht im Kreis Herford aus. Foto:

Kreis Herford Eine neue Infektion seit dem Maifeiertag

Die Kreisverwaltung hat die aktuellen Zahlen zur Corona-Pandemie mitgeteilt. Demnach ist seit dem Maifeiertag am vergangenen Freitag nur eine neue bestätigte Infektion dazugekommen. mehr...


Sabrina Held wird mit 31 Jahren Fachbereichsleiterin bei der Stadt Spenge. Sie folgt Bernd Pellmann nach. Foto: Ruth Matthes

Spenge Mit 31 Jahren in der Spenger Verwaltungsspitze

Die Vielfältigkeit des Berufs war es, die Sabrina Held nach dem Abitur dazu bewegte, sich bei der Stadt Spenge zur Verwaltungsfachangestellten ausbilden zu lassen. Seither hat sie eine steile Karriere hingelegt und ist nun mit ihren 31 Jahren bereits Fachbereichsleiterin. mehr...


So sieht laut Kreisverwaltung die aktualisierte Übersicht der Corona-Fälle aus. Foto:

Kreis Herford Nur eine neue Infektion im Kreis Herford

Im Kreis Herford gibt es nun insgesamt 324 bestätigte Corona-Fälle (Stand: Freitag), einen mehr als am Tag zuvor. Inzwischen gelten insgesamt 273 Personen wieder als genesen, sodass die Zahl der aktuellen Infektionen nun bei 45 liegt. mehr...


Die Dieckmannsche Mühle in Hücker-Aschen wird in den nächsten Monaten saniert. Der erste Schritt ist gemacht. Foto: Ruth Matthes

Spenge Mit Wärme gegen Käfer und Würmer

Die Sanierungsarbeiten an der denkmalgeschützten Wallholländer Mühle in Hücker-Aschen haben begonnen. In den vergangenen Tagen haben Mitarbeiter der Firma IRT zum Auftakt das Mauerwerk und die Holzkonstruktion der Mühle mit Wärme behandelt. mehr...


Kopfumfang passgenau einstellen, aufsetzen und sich sicher fühlen. Kim Nussbaum trägt das leichte, unauffällige und die Sicht nicht einschränkende Face Shield, das die Firma Schade herstellt. Gewöhnlich verpacken die Spenger Süßigkeiten in Folie.Foto: Schade

Spenge Transparente Alternative zur Maske

Die Firma Schade, Spezialist für Süßigkeitenverpackungen aus Spenge, hat eine Alternative zum Mundschutz auf den Markt gebracht: das transparente „Face Shield“ aus Kunststoff. mehr...


Der Spenger Bürgerbus, hier kurz vor der Abfahrt am ZOB, ist ab dem 4. Mai wieder planmäßig unterwegs. Foto:

Spenge Spenger Bürgerbus fährt ab 4. Mai wieder

Der Spenger Bürgerbus nimmt ab Montag, 4. Mai, wieder seinen Dienst auf beiden Linien auf: der 666 nach Wallenbrück und der 667 nach Bardüttingdorf. mehr...


Hannelore Kröger und Werner Best besprechen sich an der Grabungsstätte im jordanischen Städtchen Dayr Alla. Foto:

Spenge Jordanische Gäste kommen erst 2021

Seit 2004 ist Hannelore Kröger nach Jordanien gereist, um dort Stätten des frühesten Christentums zu erforschen. Anfang Mai sollten Gäste aus aller Welt in die Werburg kommen, um über die Funde in Jordanien, aber auch die Gestaltung von Museen zu diskutieren. mehr...


71 - 80 von 1216 Beiträgen