Di., 07.05.2019

Stammbesucher starten im Werburger Waldbad in die Saison – längere Öffnungszeiten als im Vorjahr Freibad-Eröffnung bei zehn Grad

Jona Felsch (von links), Andreas Bader, Bianca Felsch, Manfred Mahle, Axel Brauer und Wolfgang Illies scheuen niedrige Außentemperaturen nicht und genießen am ersten Freibad-Tag das Freiluftschwimmen im 24 Grad warmen Wasser des Werburger Waldbades.

Jona Felsch (von links), Andreas Bader, Bianca Felsch, Manfred Mahle, Axel Brauer und Wolfgang Illies scheuen niedrige Außentemperaturen nicht und genießen am ersten Freibad-Tag das Freiluftschwimmen im 24 Grad warmen Wasser des Werburger Waldbades. Foto: Daniela Dembert

Von Daniela Dembert

Spenge (WB). Bei frischen zehn Grad Außentemperatur ist Laufschritt angesagt. Zumindest bei den ersten Besuchern des Werburger Waldbades, die den Weg von den Umkleidekabinen ins 24 Grad warme Wasser am liebsten zügig zurück gelegt haben.

Umkleiden haben getauscht

Am Samstag eröffnete das Bad Punkt 9 Uhr seine Pforten und damit die Freibadsaison 2019. Neu in diesem Jahr: die Umkleiden für Herren und Damen haben getauscht. »Die etwas großzügiger bemessene Anlage steht jetzt den Damen zur Verfügung, um die Platzsituation mit Kinderwagen zu entspannen«, erklärt Bianca Bußmann.

Die Fachangestellte für Bäderbetriebe blickt der Saison 2019 zuversichtlich entgegen: »Das Wetter soll gut werden, die Anlage ist top in Schuss und wir rechnen mit vielen Besuchern.«

2018 kamen 59.000 Besucher

Im vergangenen, heißen Sommer haben knapp 59.000 Badegäste den Weg ins Waldbad gefunden. »Wir sind eigentlich immer hier, egal bei welchem Wetter«, sagt Bianca Felsch, die gemeinsam mit ihrer Tochter Jona schon kurz vor 9 Uhr am Tor des Waldbades auf den Startschuss gewartet hat.

Was das Bad für sie einzigartig macht? Da braucht Felsch nicht lange nachdenken: »Ich bin hier aufgewachsen. Man kennt sich, ist eine eingefleischte Truppe, sowohl mit den Besuchern wie mit dem Personal. Die Atmosphäre dieses Freibads ist familiär und man ist hier keine Nummer.«

Was Besucher besonders freut: In dieser Badesaison gelten wieder die alten Öffnungszeiten montags von 6.30 bis 8 Uhr und von 12 bis 20 Uhr, dienstags bis freitags durchgehend von 6.30 bis 20 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen von 9 bis 19 Uhr.

Vier Schwimmkurse

»Die Personalsituation hat sich entspannt, so dass wir zu der frühen Öffnungszeit zurückkehren konnten. Außerdem haben wir wieder vier Schwimmkurse im Angebot«, berichtet Bußmann. Der erste Kurs mit zehn Unterrichtseinheiten startet am Montag, 1. Juli, von 14 bis 15 Uhr. Die drei anderen beginnen jeweils am 15. Juli, 29. Juli und 12. August.

Anmeldungen zu den Schwimmkursen werden unter der Telefonnummer 05225/1495 entgegen genommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6593194?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F