Mi., 08.05.2019

525 Kinder werden in neun Einrichtungen betreut – Sozialausschuss berät Situation 27 Kita-Plätze fehlen in Spenge

Die DRK-Kita Sonnenland wird im neuen Kita-Jahr ab 1. August 102 Kinder betreuen, mehr als i jeder anderen der neun Einrichtungen.

Die DRK-Kita Sonnenland wird im neuen Kita-Jahr ab 1. August 102 Kinder betreuen, mehr als i jeder anderen der neun Einrichtungen. Foto: Klaus Münstermann

Von Klaus Münstermann

Spenge (WB). Laut den aktuellen Zahlen des zuständigen Jugendamtes des Kreises Herford werden im laufenden Kindergartenjahr insgesamt 525 Kinder, davon 132 unter drei Jahren (U3) sowie 393 über drei Jahren (Ü3) in neun Tageseinrichtungen für Kinder (Kitas) betreut. Zudem werden derzeit 47 Spenger Kinder von Tagespflegepersonen betreut.

Mit diesen Zahlen belegt die Stadt bei den Versorgungsquoten aller dem Jugendamtsbezirk des Kreises Herford zugehörigen Kommunen erfreulicherweise einen der ersten beiden Plätze. Vom 5. bis 16. November 2018 konnten die Eltern ihre Kinder für das am 1. August beginnende Kitajahr 2019/2020 anmelden. Anschließend wurden die Mehrfachanmeldungen mit den Leitungen der einzelnen Kitas abgeglichen.

Eröffnung der Kita »Taka-Tuka-Land« reicht nicht aus

Trotz der deutlichen Verbesserung der Betreuungssituation durch die neue Kita des Vereins »Taka-Tuka-Land« konnte Mitte Januar 2019 nicht allen Eltern für ihre Kinder eine Betreuungsplatzzusage erteilt werden. Von den Eltern, die eine Absage erhielten, meldeten sich vier von U3-Kindern und zwei von Ü3-Kindern noch einmal.

In Einzelfällen konnten unter Mitwirkung der Kitas, des Kreisjugendamtes sowie der Stadt Spenge noch einige wenige Betreuungsplätze angeboten werden, die durch Verzicht oder Wegzug einer Familie frei wurden. Aktuell stehen auf der zentralen Warteliste 18 U3-Kinder, die zum Beginn des Kitajahres 2019/2020 einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz haben oder in diesen in den ersten Monaten nach Beginn des Kitajahres hineinwachsen sowie neun Ü3-Kinder.

Bei den 18 U3-Kindern stammen sechs Anfragen erstmalig aus dem Jahr 2019 und damit nach den offiziellen Anmeldewochen im November 2018, bei den neun Ü3-Kindern fünf Anfragen. Dieses Ergebnis wurde dem Jugendamt des Kreises Herford als zuständigem örtlichen Träger der Jugendhilfe mitgeteilt, da letztendlich das Kreisjugendamt aufgrund der bestehenden gesetzlichen Regelungen für die Bereitstellung der notwendigen Kapazitäten an Betreuungsplätzen und die Erfüllung des Rechtsanspruches verantwortlich ist. Inwieweit diese Kinder auf der zentralen Warteliste zum Beispiel im Rahmen des Angebotes der Tagespflege noch versorgt werden können, ist derzeit nicht absehbar. Weitere Möglichkeiten zur Schaffung zusätzlicher Betreuungsplätze fürs kommende Kitajahr zeichnen sich derzeit aber nicht ab.

Im neuen Kita-Jahr werden 544 Kinder betreut

Nach den Zahlen der Bedarfsplanung des Jugendamtes des Kreises Herford werden in der Stadt Spenge ab 1. August insgesamt 544 Kinder, davon 143 U3-Kinder sowie 401 Ü3-Kinder in neun Kitas betreut. Mit 102 Kindern kommen die meisten in der DRK-Kita Sonnenland unter. In der im Januar eröffneten Einrichtung »Taka-Tuka-Land« steigt die Zahl der betreuten Kinder von 48 auf 59. Darüber hinaus werden voraussichtlich noch 32 weitere Kinder von Tagespflegepersonen betreut. Der Sozial- und Gleichstellungsausschuss beschäftigt sich mit dem Thema auf der nächsten Sitzung am Donnerstag, 16. Mai.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6596917?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F