Fr., 31.05.2019

Carla Lücke (19) arbeitet drei Monate im Waisenhaus »Little Angel« in Kenia Reise in eine andere Kultur

Erinnerungsfoto vor dem Waisenhaus »Little Angel« – für Carla Lücke ist schon da klar: Sie will wiederkommen.

Erinnerungsfoto vor dem Waisenhaus »Little Angel« – für Carla Lücke ist schon da klar: Sie will wiederkommen.

Von Kathrin Weege

Spenge(WB). Andere Sprache, unbekanntes Essen, neue Kultur: Drei Monate hat Carla Lücke (19) in einem Waisenhaus in Mombasa (Kenia) mitgearbeitet. Die Spengerin betreute 23 Mädchen und Jungen, strich aber auch Wände in den Zimmern und packte überall mit an.

»Eigentlich war es eher ein Zufall, dass ich im Kinderheim ›Little Angel‹ gelandet bin«, erzählt die ehemalige Widukind-Gymnasiastin. Fest stand für sie, dass sie nach dem Abi ins Ausland wollte. Über die Facebook-Seite des kleinen Vereins »Little Angel«, den Anja Friedrich aus Oldenburg initiiert hat, wurde sie auf das Projekt aufmerksam und flog im Januar nach Afrika.

Teilweise zwei Klassen in einem Raum unterrichtet

In das Waisenhaus integriert ist eine Schule, die 100 Kinder besuchen. Carla Lücke war regelmäßig beim Unterricht dabei. Gesprochen wird dort Englisch, außerhalb der Schule die Landessprache Swahili. Noch sind die Unterrichtsräume eng, daher plant der Verein weitere zu errichten. »Teilweise wurden zwei Klassen in einem Raum unterrichtet«, so die Spengerin.

Ein typisches Essen in Kenia: Reis und rote Bohnen in Soße.

Nicht nur die Kultur bedeutete für die junge Frau eine Umstellung. Auch das Wetter. »Wir hatten mehr als 30 Grad – und keine Ventilatoren. Teilweise fiel der Strom aus und wir mussten Wasser aus der Nachbarschaft schleppen«, blickt sie zurück. Was für Carla Lücke ungewöhnlich schien, war für die Waisenhaus Bewohner bis etwa 2014 an der Tagesordnung – denn bis dahin gab es in »Little Angel« kein fließendes Wasser.

Ganz alleine nach Afrika – gefährlich war das nicht, meint die 19-Jährige. Man müsse sich an ein paar Regeln halten: beispielsweise nachts nicht mehr alleine raus gehen. Auf den Straßen wurde sie oft angesprochen. »Mzungu« sagten die Kenianer zu ihr. Das beutetet »weißer Europäer«. »Einem selbst ist gar nicht so bewusst, dass man anders ist. Aber den Menschen dort fällt man wegen der hellen Hautfarbe sofort auf.«

Mittagsschlaf: Die Matten hat Carla Lücke den Kindern besorgt. Vorher schliefen sie am Tisch.

Schon während ihres Aufenthaltes war für Carla Lücke klar, dass sie wiederkommen möchte. Und das will sie noch vor dem Start ihres Studiums – voraussichtlich Ergotherapie – tun. »Ich kann das Projekt nur allen empfehlen. Es lohnt sich aber nur für einen längeren Zeitraum. Die ersten zwei Wochen braucht man zum Ankommen«, meint sie. Man nehme selber was fürs Leben mit, bekomme aber auch unendlich viel zurück. »Man lernt, weniger pingelig zu sein und sich nicht über alles Gedanken zu machen. Probleme lösen sich immer irgendwie«, so Carla Lücke, die Veganerin ist. In Kenia aber hat sie sich vegetarisch ernährt. »Morgens gab es beispielsweise Tee mit Milch. Ich fand Extrawünsche dort fehl am Platz«, erzählt sie. Mittags stand immer »Ugali« auf dem Speiseplan – ein Maisbrei mit Bohnen – abends dann Reis mit Kohl.

Auch ein traditionelles Kleidungsstück darf beim Afrika-Aufenthalt nicht fehlen: Das rote Kleid hat sich Carla Lücke anfertigen lassen.

Und auf was hat sich Carla Lücke am meisten gefreut, als sie nach Hause kam? »Ich dachte die letzten Wochen in Kenia, ich gönne mir direkt überbackenen Auflauf. Am Ende aber habe ich für meine Eltern gekocht. Und zwar Afrikanisch.« Es gab »Pilau« – ein kenianisches Festessen mit Reis, Kartoffeln und Soße.

Weitere Informationen zum Verein »Little Angel« bei Facebook oder auf der Homepage.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6650546?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F