Do., 20.06.2019

Spenger will sich Verkehrskontrolle in Bielefeld entziehen 37-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Bielefeld/Spenge (WB). Ein 37-jähriger Audi-Fahrer aus Spenge hat sich am Mittwochabend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Wie sich später herausstellte stand er unter Drogeneinfluss.

Die Polizei wollte den Mann laut eigenen Angaben gegen 19.30 Uhr auf der Mindener Straße kontrollieren. Anstatt den Anhaltezeichen der Beamten zu folgen, beschleunigte der Spenger sein Fahrzeug und flüchtete in Richtung Ostwestfalendamm.

Im Anschluss kam es zu einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei über die Jöllenbecker Straße bis nach Spenge. Im Rahmen der Fahndung konnten das Fahrzeug und der dazugehörige Fahrer schließlich an seiner Wohnanschrift angetroffen werden.

Nach ersten Ermittlungen stand der Fahrer unter Drogeneinfluss und ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei der Durchsuchung des nicht zugelassenen Fahrzeugs fanden die Beamten darüber hinaus Betäubungsmittel.

Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und eine Blutprobe auf einer Bielefelder Polizeiwache entnommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6707686?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F