Di., 25.06.2019

Sommerabend-Konzerte mit Blues, Film- und Chormusik Immer wieder freitags: Musik in Klein-Aschen

Insgesamt fünf Veranstaltungen hat Musiker Matthias Menzel für die Sommerabend-Konzertreihe 2019 vorgesehen. Sie finden zum 6. Mal in der evangelischen Kirche in Klein-Aschen, Im Kirchdorf 11, statt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Insgesamt fünf Veranstaltungen hat Musiker Matthias Menzel für die Sommerabend-Konzertreihe 2019 vorgesehen. Sie finden zum 6. Mal in der evangelischen Kirche in Klein-Aschen, Im Kirchdorf 11, statt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Foto: Gerhard Hülsegge

Von Gerhard Hülsegge

Spenge (WB). Wer die lauen Sommerabende freitagabends gegen 19.30 Uhr besonders genießen möchte, der ist vom 5. Juli bis 30. August in der evangelischen Kirche zu Klein-Aschen richtig. Dort finden zum 6. Mal die Sommerabend-Konzerte statt.

»Geboten wird eine gute und abwechslungsreiche Mischung von Künstlern, die schon in den vergangenen Jahren mit dabei waren, aber auch neuen Mitwirkenden«, sagt Matthias Menzel. Der 35-jährige selbstständige Künstler, Musiker und Organist der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Spenge in Hücker-Aschen leitet mittlerweile auch vier Chöre.

Auftakt macht LK Jazz XXpRReSS

Zum Auftakt gibt es am 5. Juli ein Wiedersehen mit dem LK Jazz XXpRReSS. Alla van Delft (Gesang), Roland Neubert (Trompete), Wolfgang Gösling-Eckey (Klarinette) und die übrigen Mitglieder des Ensembles spielen diesmal 90 Minuten den Blues.

Weiter geht’s mit Trompete (Matthias Menzel) und Tasten (Friederike Beckmann/Orgel und Klavier) am 19. Juli. Musik von Vivaldi, Haydn und Mahler erklingt.

Kompositionen aus sechs Nationen

Bei der dritten Veranstaltung am 2. August geht Menzel mit dem Klavier auf Reisen. Natürlich bleibt das Instrument beim Solokonzert im Gotteshaus. »Ich werde Kompositionen aus sechs Nationen präsentieren, dazu gibt es Fotos auf der Leinwand zu sehen«, verrät Menzel. Polen, Spanien, Norwegen, die USA und Frankreich werden angesteuert, wenn Kompositionen von Chopin, Albeniz oder Gershwin den Kirchenraum erfüllen.

Musik aus dem Kino

»Musik aus dem Kino« präsentieren Mona Susan Vogt (Gesang), Katrin Schumann (Violine), Monika Budt (Cello), Karl-Heinz Meng (Kontrabass), Horst Schilling (Bratsche) und Alexander Niemeyer (1. Geige) am 16. August. »Ich bin seit Januar in der Musikschule Preußisch Oldendorf tätig und konnte dort viele Kontakte knüpfen«, erklärt Matthias Menzel, der dem Nachwuchs gerne eine musikalische Bühne bietet.

Den Abschluss der Konzertreihe in diesem Jahr bildet das Konzert »Tiefenrausch und Brass« mit dem Männergesangverein (MGV) Rütli Buer, der sich im Februar mit dem MGV Lohengrin Enger zusammengeschlossen hat und Blechbläsern. Matthias Menzel (Trompete), Clemens Moritz (Trompete), Max Wellmann (Horn), Erik Pohl (Posaune), Michael Ossowski (Tuba) und Studenten aus Osnabrück und Bielefeld bringen Lieder von Schubert, den Toten Hosen und der Gruppe Santiano zu Gehör.

Eintritt ist frei

»Der Eintritt zu allem Konzerten ist frei«, betont Menzel, Spenden für die Künstler sind erwünscht. In den Pausen gibt's kleine Snacks und Getränke im Gemeindehaus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6720399?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F